Fracking - Brief an die Abgeordneten des niedersächsischen Landtages

Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete,

letzten Freitag wurde im Bundestag ein Gesetz zum umstrittenen Fracking beschlossen, welches die Genehmigung von Fracking-Vorhaben nun zu einer Angelegenheit der Bundesländer macht.
Der BUND Niedersachsen begrüßt die Verschärfung der bisherige Rechtssituation, lehnt Fracking aber insgesamt ab. Fracking bedroht die Lebens­grundlage der Menschen in Niedersachsen durch Erdbeben, Verseuchung von Grundwasser und Gesundheits­beeinträchtigungen durch Gifte im Lager­stätten­wasser. Der Schutz von Menschen und Umwelt muss im Zentrum einer nachhaltigen Energiepolitik stehen.
 
Der BUND Niedersachsen fordert den Niedersächsischen Landtag auf, der mehrheitlichen Position der Bevölkerung gegen Fracking gerecht zu werden und sich vollständig vom Fracking zu verabschieden. Beschließen Sie ein freiwilliges Fracking-Moratorium!
 
Den vollständigen Brief mit unserem Apell finden Sie im Anhang.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Sina Schröder
Umweltreferentin und Projektkoordinatorin
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
Landesverband Niedersachsen e.V.
sina.schroeder@nds.bund.net



  • Direkt zur Online-Spende, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Folge uns auf facebook
  • Newsletter abonnieren

Die Wildkatze braucht Mäuse...

Ausbildung Streuobst-Pädagoge/in

Es sind noch Plätze frei!

Jetzt BUND-Mitglied werden

... und Sie erhalten als Begrüßungsgeschenk das viel beachtete Buch „Das geheime Leben der Bäume“.

Jetzt Mitglied werden!

Beobachtungstipp

Jahresbericht 2015

Agrarbündnis Niedersachsen

aktion-moorschutz.de/

Give me Moor!

Suche