Wir stoppen CETA!

Mach den CETA-Check

Am 14. Februar können die Mitglieder des Europäischen Parlaments CETA stoppen. Denn dann wird das Parlament über CETA, das Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada abstimmen. Daher hat das "Stop TTIP"-Bündnis europaweit eine neue Kampagne gestartet. CETA soll – ebenso wie TTIP – "Hemmnisse" für den Handel abbauen. Das geschieht jedoch vor allem im Interesse exportorientierter Großkonzerne und Investoren. Umwelt- und Verbraucherschutz werden dem untergeordnet. Besonders brisant: CETA und TTIP garantieren Konzernen Sonderklagerechte.

Viele EU-Parlamentarier*innen aller Fraktionen haben sich bereits gegen CETA ausgesprochen. Machen SIe jetzt den CETA-Check und überprüfen Sie, ob Ihr Abgeordnete*r vorhat, gegen CETA zu stimmen. Und falls nein: Fordern Sie ihn oder sie auf! Einfach Postleitzahl eingeben und los gehts!

"CETA und TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel" - Sieben Demonstrationen am 17.9. bundesweit

Breites zivilgesellschaftliches Bündnis aus Norddeutschland kündigt Großdemonstration in Hamburg an

Hamburg - Ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis aus mehr als 30 norddeutschen Organisationen läutet den Mobilisierungsendspurt für die Großdemonstration am 17. September in Hamburg ein. Mehr in der Pressemitteilung...



  • Direkt zur Online-Spende, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Folge uns auf facebook
  • Newsletter abonnieren

Die Wildkatze braucht Mäuse...

Ausbildung Streuobst-Pädagoge/in

Es sind noch Plätze frei!

Jetzt BUND-Mitglied werden

... und Sie erhalten als Begrüßungsgeschenk das viel beachtete Buch „Das geheime Leben der Bäume“.

Jetzt Mitglied werden!

Beobachtungstipp

Jahresbericht 2015

Agrarbündnis Niedersachsen

aktion-moorschutz.de/

Give me Moor!

Suche