Atomkraft

Atomenergie ist keineswegs die saubere Energiequelle, die viele Politiker gern darin sehen möchte. Die Risiken sind unglaublich hoch. Die Reaktorkatastrophen in Fukushima und Tschernobyl haben dies eindeutig gezeigt. Aber auch in Deutschland häufen sich Zwischenfälle in Atomkraftwerken (AKW). Insbesondere das AKW Krümmel bei Geesthacht war in den letzten Jahren immer wieder in den Schlagzeilen, weil es eine Panne nach der anderen gab.

Hinzu kommen die Altlasten in Form von radioaktivem Abfall, mit denen unsere Nachkommen noch in mehr als 10.000 Jahren zu kämpfen haben werden. Denn nicht nur die Verwendung des radioaktiven Materials birgt Gefahren, auch die Lagerung ist äußerst risikoreich – zum Beispiel, wenn der Atommüll ins Grundwasser gelangt! Es gibt weltweit bis heute kein Endlager für hochradioaktiven Abfall.

 

Doch nicht nur dies sollte dazu führen, dass Atomenergie als Stromquelle ausgeschlossen wird. Es gibt auch noch andere Faktoren, die uns zum Nachdenken bringen sollten, denn die Rohstoffe, mit denen die AKWs betrieben werden (Uran), gehen genauso zur Neige wie die fossilen Brennstoffe.

 

Wir Niedersachsen sind besonders von der bundesdeutschen Atompolitik betroffen. Wir leben in der Nähe von fünf Atomkraftwerken und vier Atommüll-Lagern: Schacht Konrad für schwach- und mittelradioaktive Abfälle, die marode Asse, das geplante Endlager für hochradioaktiven Abfall in Gorleben. Zudem liegt in Sachsen-Anhalt gleich an der Landesgrenze zu Niedersachsen das inzwischen stillgelegte „Endlager“ Morsleben.


Wir MÜSSEN uns also auf eine Strategie ohne Atom- und Kohlekraft einigen.

Wir BRAUCHEN die erneuerbaren Energien als saubere Energiequelle und damit wir unseren Kindern eine lebenswerte Zukunft garantieren können.


Und das ist gar nicht so schwer, wie es sich anhört. Nur etwa 3 Prozent des weltweiten Strombedarfs werden über Atomkraftwerke erzeugt. Indem auch Sie mithelfen und bei Ihrem Stromlieferanten nur noch sauberen Ökostrom bestellen, können wir gemeinsam die Energieriesen unter Druck setzen. Weg von der Atomkraft, hin zu erneuerbaren Energien.


Helfen Sie bei der Energiewende mit und wechseln Sie jetzt zu Ökostrom! Wir zeigen Ihnen die besten Anbieter.

Der BUND-Bundesverband bietet Ihnen noch mehr Informationen rund um Atomkraft, darunter zum Beispiel eine Karte mit allen AKW in Deutschland und deren vorgesehenen Laufzeiten.



  • Direkt zur Online-Spende, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Folge uns auf facebook
  • Newsletter abonnieren

Die Wildkatze braucht Mäuse...

Jetzt BUND-Mitglied werden

Das Miteinander von Menschen und in Bienen – werden Sie jetzt BUND-Mitglied und erhalten Sie für kurze Zeit den Bestseller-Roman als Dankeschön!

Jetzt Mitglied werden!

Beobachtungstipp

Jahresbericht 2016

Agrarbündnis Niedersachsen

aktion-moorschutz.de/

Give me Moor!

Suche