Projektübersicht

Künstlichen Dünger und chemische Pflanzenschutzmittel meiden und trotzdem prachtvolle Pflanzen und eine reiche Gemüseernte bekommen – das wünschen sich viele Gartenfreunde. Ein Weg, umwelt- und klimafreundlich für gutes Wachstum zu sorgen, ist der Einsatz von Terra Preta, portugiesisch für „schwarze Erde“. Um die Vorteile von Terra Preta einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, hat der BUND-Landesverband Niedersachsen ein landesweites Projekt ins Leben gerufen.
In fünf Landkreisen und in Hannover baut der BUND-Landesverband gemeinsam mit Kooperationspartnern auf Versuchsflächen verschiedene Gemüse an. So können Besucher erleben, wie gut das Gemüse auf Terra-Preta-Erden wächst. Mit einem vielseitigen Veranstaltungsprogramm werben der BUND und seine Partner dafür, Terra Preta im eigenen Garten auszuprobieren.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Project Overview

Avoiding chemical fertilizers and toxic pesticides while obtaining healthy plants and a plentyful vegetable harvest is the dream of many gardeners. One environmentally and climate friendly way to ensure good growth for plants is the use of Terra Preta, Portuguese for "black earth". To raise awareness about the benefits of Terra Preta amongst a broad public, BUND Niedersachsen has launched this county-wide project.
We cooperate in Hannover and five other areas in Lower Saxony with different partners. Over the next three years, various vegetables are grown in trial plots comparing Terra Preta with other soil types. In this way, visitors can directly experience the effects Terra Preta has on plant growth. A broad program of events promoted by the BUND Niedersachsen and its institutional partners gives you the opportunity to try out Terra Preta in your own garden.



Das Projekt wird gefördert durch die Niedersächische Bingo-Umweltstiftung.

Einen Überblick über alle Kooperationsflächen von Terra Preta in Niedersachsen und deren Termine finden sie auch auf der Bingo- Umweltkarte



  • Direkt zur Online-Spende, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com

Ansprechpartnerin


Projektkoordinatorin
Dr. Mona Gharib
Goebenstr. 3a
30161 Hannover
Tel. (0511) 965 69-34
Fax (0511) 66 25 36
mona.gharib@nds.bund.net

Projektflyer zum download

Den Projektflyer können Sie hier downloaden. Gern auch als Flyer zu bestellen.

Informationsdienst Umwelt der Landeshauptstadt Hannover

Dateityp (pdf) Größe: 605,92 kB Download

Suche