Hier finden Sie alle Termine und Veranstaltungen in Niedersachsen, die zum Projekt stattfinden. Einen Überblick über alle Veranstaltungen und Kooperationsflächen zu dem Projekt `Terra Preta in Niedersachsen` finden Sie auch auf der Bingo-Umweltkarte.

Januar 2017

1. Geländeführung Gastwerke e.V

Anzucht Solanum lycopersicum

Samstag den 7. Januar 2017 um 14:00 "Geländeführung bei den Gastwerken e.V."

Besucher sind herzlich Eingeladen das große Gelände der GASTWERKe e.V.  in Staufenberg-Escherode kennen zu lernen. Mit den vielseitigen Themen u.a. Nutzpflanzenvielfalt, Streuobst und den Vergleichsbeete mit Kompost und Ter Preta, bieten die GASTWERKe  Einführung in diese Themenbereiche.

Vorherige Anmeldung ist nur erforderlich bei verstärktem Interesse zum Thema "Terra Preta".
Kontakt: Steffen Emrich
E-Mail: semrich@gmx.net
Webseite:www.gastwerke.de

Februar 2017

2. Geländeführung Gastwerke e.V

Anzucht Solanum lycopersicum

Samstag den 4. Februar 2017 um 14:00 "Geländeführung bei den Gastwerken e.V."


Besucher sind herzlich Eingeladen das große Gelände der GASTWERKe e.V.  in Staufenberg-Escherode kennen zu lernen. Mit den vielseitigen Themen u.a. Nutzpflanzenvielfalt, Streuobst und den Vergleichsbeete mit Kompost und Ter Preta, bieten die GASTWERKe  Einführung in diese Themenbereiche.

Vorherige Anmeldung ist nur erforderlich bei verstärktem Interesse zum Thema "Terra Preta".
Kontakt: Steffen Emrich
E-Mail: semrich@gmx.net
Webseite:www.gastwerke.de

April 2017

Workshop "Terra Preta Herstellung

Workshop in Stade
Teilnehmer des Workshops in Stade

Das Projekt „Terra Preta in Niedersachsen“ stellt gemeinsam mit seinem Kooperationspartner Günter Beier seine Arbeit vor:
In einer kleinen Einführung zur nährstoffreichen Schwarzerde "Terra Preta", werden die Wirkungsmechanismen der Schwarzerde mit ihren Vor- und Nachteile vorgestellt und die Möglichkeit der Bodenverbesserung durch Kompost und Terra Preta betrachtet. Später wird der Workshopleiter Günter Beier gemeinsam mit den Teilnehmern eigene Terra Preta mischen. In mitgebrachten Kübeln und Pflanzgefäßen (5-10 L Fassungen) kann die selbst hergestellte Schwarzerde mit nach Hause genommen werden. So kann jeder Teilnehmer, auf dem eigenen Balkon oder im Garten, die Wirkung von Terra Preta selbst erleben. Die benötigten Inhaltsstoffe werden bereitgestellt.

Um Anmeldung wir gebeten unter: terrapreta@nds.bund.net oder 0511- 96569-34.
Teilnehmerzahl: 15
Seminarleiterin: Dr. Mona Gharib
Seminarort: BUND Kreisgruppe Stade (Hans-Kelm-Haus), Am Bohrfeld 8, 21684 Stade
Termin: 06.04.2017, Uhrzeit: 16.30, etwa 2,5h

Hinweis: bitte bringen Sie einen Korb oder eine Kisten zum bepflanzen mit. Gern können auch eigener Kompost und Tierdung mitgebracht werden!

4. Geländeführung Gastwerke e.V

Samstag den 8. April 2017 um 14:00 "Geländeführung bei den Gastwerken e.V."


Besucher sind herzlich Eingeladen das große Gelände der GASTWERKe e.V.  in Staufenberg-Escherode kennen zu lernen. Mit den vielseitigen Themen u.a. Nutzpflanzenvielfalt, Streuobst und den Vergleichsbeete mit Kompost und Ter Preta, bieten die GASTWERKe  Einführung in diese Themenbereiche.

Vorherige Anmeldung ist nur erforderlich bei verstärktem Interesse zum Thema "Terra Preta".
Kontakt: Steffen Emrich
E-Mail: semrich@gmx.net
Webseite:www.gastwerke.de

Vortragsabend mit Terra Preta in Hechthausen

Vortrag zum Moor- und Klimaschutz durch den Einsatz von Torfersatzstoffen im Hobbygarten. Dr.Mona Gharib

Am Montag den 11. April 2017 findet in Hechthausen durch die beiden Projekte "Terra Preta in Niedersachsen" und Traumgarten torffrei" ein Vortragsabend statt.
Die Projektleiterin des niedersachsenweiten Projektes "Terra Preta in Niedersachsen" hält an dem Abend zwei Vorträge.  Im ersten stellt sie das umfangreiche landesweite Projekt vor, hierin wird das Netzwerk und die Projektpartner ebenso vorgestellt wie die Versuchsdurchführung und die Bodenanalytik auf einigen Versuchsflächen.
Nach einer kleinen Erfrischungspause geht es weiter mit einem Vortrag "Terra Preta als ein Torfersatzstoff". Hierin wird über den Torfabbau die Zerstörung der Moore angesprochen, der Einsatz von Torf im Erwerbs- und Hobbygartenbereich und Mögliche Torfersatzstoffe und ihre Einsatzfelder.
Anschließend wird eine gemeinsame Diskussionsrunde mit Raum für Fragen und Anregungen angeboten.
Um Anmeldung wir gebeten unter: terrapreta@nds.bund.net oder 0511- 96569-34.
Ort: Berthof, Wriethstrasse 28 in 21755 Hechthausen.
Uhrzeit: 18:00-20:00

Umwelt und Kultur für die ganze Familie – „Tag der Erde 2017“ in Kassel

Infotisch zum "Tag der Erde"

Am 23. April findet das alljährliche Umwelt- und Kulturfest zum Tag der Erde in Kassel statt.
Auf dem  Stadtfest sind zahlreiche Organisationen und Verbände vertreten, die über Themen rund um Nachhaltigkeit, sozial- und umweltverträglichen Konsum, Kultur und Politik informieren.  Mit dabei sind GASTWERKe e.V., Kooperationspartner des Projekts "Terra Preta in Niedersachsen". Mit einem Infostand zum Thema "Torffrei Gärtnern mit Terra Preta" laden sie Interessierte zum Austausch ein.
Außerdem gibt es wieder ein buntes Bühnenprogramm, kulinarische Leckerbissen aus der Region und spannende Aktionen für Groß und Klein.
Seit 1990 wird das  Umwelt- und Kulturfest am Tag der Erde, jedes Jahr  in einem anderen Kasseler Stadtteil gefeiert. 2017 findet das Fest rund um die Wolfsangerstraße statt, die zu diesem Zweck gesperrt wird.
Wann: 23.04.2017
Uhrzeit:11:00-17:00
Wo: Wolfsangerstr., 34125 Kassel
Weitere Informationen: Steffen Emrich
E-Mail: semrich@gmx.netsemrich@gmx.net
Webseite:http://www.gastwerke.de/www.gastwerke.de

Jungpflanzentag 2017 beim gASTWERKe e.V.

Lebensgemeinschaft gASTWERKe an den Gemüsebeeten mit Terra Preta

Hier bekommt man alles um gut vorbereitet in die Gartensaison zu starten.
Für Garten, Balkon oder Gewächshaus: Am 29.04.2017 werden, auf dem Gelände der gASTWERKe e.V., ökologisch produzierte Jungpflanzen und Saaten aus der Bioland Gärtnerei Wurzelwerk angeboten. Eine große Auswahl an Tomaten-, Gurken-, Paprika-, Zucchinipflanzen, Kräuter oder Salaten stehen bereit. Die GärtnerInnen der Wurzelwerke unterstützen Sie bei der Auswahl und geben Tipps und Tricks für den richtigen Anbau und die Pflege der Pflanzen. Als Kooperationspartner des Projekts „Terra Preta in Niedersachsen“, wird auch über das torffreie und naturnahe Gärtnern mit Terra Preta informiert.
Wann: 29.04.2017, 11:00-16:00
Wo: gASTWERKe Escherode, Forstamtstr.6, 34355 Staufenberg
Ohne Anmeldung
Weitere Informationen: Steffen Emrich
E-Mail: semrich@gmx.net
Webseite:http://www.gastwerke.de/www.gastwerke.de

Mai 2017

5. Geländeführung Gastwerke e.V

Samstag den 6. Mai 2017 um 14:00 "Geländeführung bei den Gastwerken e.V."

Besucher sind herzlich Eingeladen das große Gelände der GASTWERKe e.V.  in Staufenberg-Escherode kennen zu lernen. Mit den vielseitigen Themen u.a. Nutzpflanzenvielfalt, Streuobst und den Vergleichsbeete mit Kompost und Ter Preta, bieten die GASTWERKe  Einführung in diese Themenbereiche.

Vorherige Anmeldung ist nur erforderlich bei verstärktem Interesse zum Thema "Terra Preta".
Kontakt: Steffen Emrich
E-Mail: semrich@gmx.net
Webseite:www.gastwerke.de

 

Vortrag: "torffrei und naturnah den Garten gestalten"

Versuchsbeete ohne Torf in Stade

An diesem Tag soll sich alles um das Thema torffreier Garten drehen. Im Mittelpunkt steht dabei zunächst die Frage: Eignet sich TP als ein Torfersatzstoff? Dieser Frage stellt sich die BUND Landesverbandsprojektleiterin Dr. Mona Gharib und erörtert die Torfproblematik aus Sicht eines Umweltverbandes. Dabei sollen auch Vorteile der Pflanzenkohle und Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung von Terra Preta mit den Teilnehmern ausgetauscht werden. Anschließend wird in einem weiteren Vortrag eine torffreie, naturnahe Gartengestaltung vorgestellt. Welche vielfältigen Möglichkeiten beim Gärtner im Einklang mit der Natur bestehen, welche Pflanzabstände sinnvoll sind, wie wirkungsvoll mulchen ist sowie weitere Tipps und Ideen werden vorgestellt.
Seminarleiterin: Dr. Mona Gharib
Anmeldung unter: terra.preta@nds.bund.net oder 0511- 96569-34
Seminarort: BUND Kreisgruppe Stade (Hans-Kelm-Haus), Am Borhfeld 8, 21684 Stade
Termin: 10.05.2017, Uhrzeit: 16.30, etwa 2h

Workshop: "torffrei gärtnern mit Terra Preta"

Workshopteilnehmer bei der Herstellung der Terra Preta

Moorböden haben ein besonders hohes Potential Kohlenstoff in sich zu binden, welcher durch den Abbau von Torf, u.a. für eine Gärtnerische Nutzung freigesetzt wird. Das schadet dem Klima. Das BUND Landesverbandsprojekt „Terra Preta in Niedersachsen“ informiert gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner Günter Beier über torffreies gärtnern vor dem Hintergrund des Moor- und Klimaschutzes.
Neben einer kleinen Einführung zur nährstoffreichen Schwarzerde "Terra Preta", wird der Workshopleiter Günter Beier gemeinsam mit den Teilnehmern eigene Terra Preta herstellen. In mitgebrachten Kübeln und Pflanzgefäßen (5-10 L Fassungen) kann die selbst hergestellte Schwarzerde mit nach Hause genommen werden. So kann jeder Teilnehmer, auf dem eigenen Balkon oder im Garten, die Wirkung von Terra Preta selbst erleben. Die benötigten Inhaltsstoffe werden bereitgestellt.

Termin: Samstag, 13.05.2017
Uhrzeit:11.00 Uhr
Adresse: Am Kanal 8, 21755 Hechthausen
Um Anmeldung wir gebeten unter: terrapreta@nds.bund.net oder 0511- 96569-34.

Hinweis: bitte bringen Sie einen Korb oder eine Kisten zum bepflanzen mit. Gern können auch eigener Kompost und Tierdung mitgebracht werden!

VHS-Hannover- torffrei und naturbewusst Gärtnern mit Terra Preta-

Möhren in TerraPreta-Erde
Möhren in Kompost-Erde
Möhren in nährstoffarmer, nichtgedüngter Erde

Moore haben ein hohes Potential Kohlenstoff in sich zu speichern, welcher durch den Abbau von Torf, u.a. für eine gärtnerische Nutzung freigesetzt wird. Das schadet dem Klima. Das BUND Landesverbandsprojekt „Terra Preta in Niedersachsen“ informiert über torffreies gärtnern vor dem Hintergrund des Moor- und Klimaschutzes.
In zwei Vorträgen werden, die Leiterin des BUND-Projekts „Terra Preta in Niedersachsen“ Dr. Mona Gharib und ihr Kooperationspartner Günter Beier aus Flachstöckheim, über aktiven Moorschutz durch die Verwendung von Torfersatzstoffen wie Terra Preta informieren.
Außerdem werden die Vorteile einer naturnahen, torffreien Gartengestaltung thematisiert und konkrete Tipps und Ideen für eine naturnahe Gartengestaltung vermittelt. Darüber hinaus können Erfahrungen, rund um die Verwendung von Terra Preta und anderen Erden  ausgetauscht werden.

Workshopleiterin:  Dr. Mona Gharib
Referenten: Dr. Mona Gharib und Günter Beier
Wann: Donnerstag, 18.05.2017
Uhrzeit: 18:00- 20:15
Wo: VHS Hannover
Informationen und Anmeldung: terrapreta@nds.bund.net  oder Tel: 0511- 965696-34

I. Offene Pforte in Flachstöckheim

Drei Vergleichsbeete in Flachstöckheim

Am Samstag den 27. Mai  sind Besucher herzlich eingeladen zwischen 14:00 und 18:00 Uhr zum ersten von drei Terminen der Offenen Pforte in  Flachstöckheim.
Bei Margrit und Günter Beier in Flachstöckheim grünt und blüht es nicht nur, sondern hier wird Natur gelebt. Neben Rosen, Stauden und dem Naturteich gibt es ein Erdgewächshaus und torffreie Gemüsebeete zu entdecken. Hier sind Torferden und Pestizide tabu.
Wie das funktioniert und man dennoch prachtvolle Pflanzen und eine reiche Gemüseernte erhält, stellen Margit und Günter Beier an diesem Tag vor. Sie sind seit 2015 Kooperationspartner im Projekt „Terra Preta in Niedersachsen“ und haben erfolgreich mit Terra Preta ihre Gemüsebeete und ihr Gewächshaus ausgestattet. Auch zur Terra Preta, eine torffreie Alternative für den privaten Garten, können Besucher an diesem Tag eine Menge erfahren. Mit selbst gebackenen Zuckerkuchen, Kaffee und Erfrischungsgetränken sind alle Besucher herzlich Willkommen.
Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!

Kontakt:
Margit und Günter Beier
Tel: 05341- 92134
Anschrift: Trittelhorn 16, 38259 Salzgitter (Flachstöckheim)
E-Mail: beier.guenter@gmx.de

Juni 2017

II. Offene Pforte in Flachstöckheim

Vergleichsflächen im Sommer 2016

Am Samstag den 17. Juni  sind Besucher herzlich eingeladen zwischen 14:00 und 18:00 Uhr zum zweiten von drei Terminen der Offenen Pforte in  Flachstöckheim.
Bei Margrit und Günter Beier in Flachstöckheim grünt und blüht es nicht nur, sondern hier wird Natur gelebt. Neben Rosen, Stauden und dem Naturteich gibt es ein Erdgewächshaus und torffreie Gemüsebeete zu entdecken. Hier sind Torferden und Pestizide tabu.
Wie das funktioniert und man dennoch prachtvolle Pflanzen und eine reiche Gemüseernte erhält, stellen Margit und Günter Beier an diesem Tag vor. Sie sind seit 2015 Kooperationspartner im Projekt „Terra Preta in Niedersachsen“ und haben erfolgreich mit Terra Preta ihre Gemüsebeete und ihr Gewächshaus ausgestattet. Auch zur Terra Preta, eine torffreie Alternative für den privaten Garten, können Besucher an diesem Tag eine Menge erfahren. Mit selbst gebackenen Zuckerkuchen, Kaffee und Erfrischungsgetränken sind alle Besucher herzlich Willkommen.
Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!

Kontakt:
Margit und Günter Beier
Tel: 05341- 92134
Anschrift: Trittelhorn 16, 38259 Salzgitter (Flachstöckheim)
E-Mail: beier.guenter@gmx.de

Juli 2017

III. Offene Pforte in Flachstöckheim

Vergleichsbeete in Flachstöckheim
Schwarzwurzeln im TP Beet, der daneben stehende Rosenkohl wurde erst 7 Wochen zuvor gepflanzt.

Am Samstag den 08. Juli  sind Besucher herzlich eingeladen zwischen 14:00 und 18:00 Uhr zum dritten von drei Terminen der Offenen Pforte in  Flachstöckheim.
Bei Margrit und Günter Beier in Flachstöckheim grünt und blüht es nicht nur, sondern hier wird Natur gelebt. Neben Rosen, Stauden und dem Naturteich gibt es ein Erdgewächshaus und torffreie Gemüsebeete zu entdecken. Hier sind Torferden und Pestizide tabu.
Wie das funktioniert und man dennoch prachtvolle Pflanzen und eine reiche Gemüseernte erhält, stellen Margit und Günter Beier an diesem Tag vor. Sie sind seit 2015 Kooperationspartner im Projekt „Terra Preta in Niedersachsen“ und haben erfolgreich mit Terra Preta ihre Gemüsebeete und ihr Gewächshaus ausgestattet. Auch zur Terra Preta, eine torffreie Alternative für den privaten Garten, können Besucher an diesem Tag eine Menge erfahren. Mit selbst gebackenen Zuckerkuchen, Kaffee und Erfrischungsgetränken sind alle Besucher herzlich Willkommen.
Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!

Kontakt:
Margit und Günter Beier
Tel: 05341- 92134
Anschrift: Trittelhorn 16, 38259 Salzgitter (Flachstöckheim)
E-Mail: beier.guenter@gmx.de

Offene Pforte mit Terra Preta-Beet im Kleingartenverein Germania List e.V.

Klaus Hennemann, betreibt seit 20 Jahren in der Kleingartenanlage Germania List einen naturnahen Garten.
Hier wird nach Karl Förster eine geordnete Wildnis als Lebensraum für Mensch und Natur gelehrt. Am 09. Juli 2017 von 11:00-18:00 Uhr können Besucher viel entdecken und erfahren eine Menge im direkten Gespräch mit Klaus Hennemann über vogelnützliche Bepflanzung, gezielte Auswahl von Stauden und Blütenpflanzen für Insekten, speziell Wildbienen, die richtigen biologischen Nisthilfen, Totholzhaufen und unterschiedliche Trockenmauern, sowie wissenswertes über die fruchtbare schwarze Erde `Terra Preta`. Bei Herrn Hennemann im Garten sind verschiedene Gemüse auf Terra Preta-Versuchsflächen. Es können Praxiserfahrungen über zwei Jahre "Terrra Preta im eigenen Garten" vermittelt werden.
In Kooperation mit dem BUND Landesverbandsprojekt `Terra Preta in Niedersachsen`, werden Besuchern die Vorteile, Anwendungs- und Herstellungsmöglichkeiten der fruchtbaren Schwarzerde anschaulich am Versuchsbeet erklärt.

Adresse/Kontakt:
Kleingartenanlage Germania List, Garten-Nr. 20, Schneckenburger Str. 22 G
Klaus Hennemann, Tel: 0511-692252

August 2017

Sonntagvormittag-Veranstaltung im Schulbiologiezentrum-torffreie Gartenerde (Terra Preta) selbst herstellen-

Programmheft 2017
Terra Preta-Flächen im Schulbiologiezentrum

An diesem Sonntagmorgen können Eltern mit Kindern ab 12 Jahren ihren eigenen Kompost und Tierdung mitbringen und gemeinsam mit dem Projektteam des BUND-Niedersachsen ihre torffreie Terra Preta-Erde herstellen.
Nach einer kleinen theoretischen Einführung im Klassenzimmer, geht es ab nach draußen und der aktive Teil beginnt.

Termin: Sonntag, 20.08.2017
Uhrzeit:10.30- 12:00 Uhr
Geeignet für: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren.
Adresse: Schulbiologiezentrum Hannover Burg, Vinnhorster Weg 2
Um Anmeldung wir gebeten unter: terrapreta@nds.bund.net oder 0511- 96569-34.

Hinweis: bitte bringen Sie einen Korb oder eine Kisten zum bepflanzen mit. Gern können auch eigener Kompost und Tierdung mitgebracht werden!

September 2017

Tomaten-Tag

Gärtnerin - Lebensgemeinschaft gASTWERKe - SoLaWi Kassel

Am 02.09.2017 steht beim gASTWERKe e.V. der ganze Tag im Zeichen der Tomate. In allen erdenklichen Farben, Formen und Größen, können auf dem Gelände in Escherode über 100 Sorten bestaunt und zum Teil auch verkostetet werden. Es werden Führungen durch die Gärtnerei  Wurzelwerk angeboten und Tipps und Tricks rund um die Pflege und den Anbau des vielfältigen Gemüses ausgetauscht. Als Kooperationspartner des BUND Landesverband Projekts „Terra Preta in Niedersachsen“ können sich die Besucher  auf dem  „Tomaten-Tag“ auch über das torffreie und naturnahe Gärtnern mit Terra Preta informieren.
Wann: 02.09.2017,
Uhrzeit: 11:00-16:00
Wo: gASTWERKe Escherode, Forstamtstr.6, 34355 Staufenberg
Ohne Anmeldung
Weitere Informationen: Steffen Emrich
E-Mail: semrich@gmx.net
Webseite:http://www.gastwerke.de/www.gastwerke.dehttp://www.gastwerke.de/www.gastwerke.de

Sonntagvormittag-Veranstaltung im Schulbiologiezentrum- der Boden und seine Bewohner- für Kinder ab 6 Jahren

Kinder beim Erraten unterschiedlicher Erden
Bodenkoffer, mit vielen Spielen

An diesem Sonntagmorgen können Eltern mit Kindern ab 6 Jahren den Boden unter unseren Füßen neu entdecken: Wir erstellen gemeinsam ein Bodenfenster und schauen uns die  Bodenbewohner an, die in den verschiedenen Bodenschichten leben. Mit spannenden Spielen und Experimenten erkunden wir den „Schatz unter unseren Füßen“!

Termin: Sonntag, 24.09.2017
Uhrzeit:10.30- 12:00 Uhr
Geeignet für: Kinder ab 6 Jahren.
Adresse: Schulbiologiezentrum Hannover Burg, Vinnhorster Weg 2
Um Anmeldung wir gebeten unter: terrapreta@nds.bund.net oder 0511- 96569-34.

Hinweis: bitte bringen Sie einen Korb oder eine Kisten zum bepflanzen mit. Gern können auch eigener Kompost und Tierdung mitgebracht werden!

 

 



  • Direkt zur Online-Spende, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com

Ansprechpartnerin


Projektkoordinatorin
Dr. Mona Gharib
Goebenstr. 3a
30161 Hannover
Tel. (0511) 965 69-34
Fax (0511) 66 25 36
mona.gharib@nds.bund.net

Terminvorschau


18 MaiVortrag in der VHS-Hannover

06. April ,Vortrag und Workshop in der VHS-Stade

10. Mai, Vortrag in der VHS-Stade

Projektflyer zum download

Den Projektflyer können Sie hier downloaden. Gern auch als Flyer zu bestellen.

Informationsdienst Umwelt der Landeshauptstadt Hannover, Juli 2016

Dateityp (pdf) Größe: 605,92 kB Download

Suche