Die Stiftung Naturlandschaft

Die Stiftung hat die alte Wasserburg in Könisgslutter erworben. Hier haben unter anderen mehrere Naturschutzverbände des Kreises Helmstedt ihren Sitz.
Auf dem Butterberg bei Bad Harzburg gibt es noch einen Naturwald von seltener Schönheit und Unberührtheit mit knorrigen uralten Bäumen. Die Stiftung hat dieses Kleinod erworben und erhält es für nachfolgende Generationen.

Ein neuer Weg – eine neue Idee

„Ich möchte gern meinen Beitrag für die Bewahrung der Lebensvielfalt leisten und dabei helfen, den langfristigen Schutz von Lebensräumen bedrohter Tiere und Pflanzen zu sichern. Wer aber bietet mir die Sicherheit, dass mein Beitrag unmittelbar wirksam wird, und wie kann ich selbst die Entwicklung der von mir unterstützten Projekte verfolgen?“

Ähnliche Fragen werden täglich an die Naturschutzverbände gestellt. Die Stiftung Naturlandschaft gibt darauf eine klare Antwort: Die Stiftung dient dem Erhalt und der Entwicklung von schutzwürdigen Landschaften, Landschaftsbestandteilen und der freilebenden heimischen Tier- und Pflanzenwelt und unterstützt dazu nötige Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen. 

Naturschutz ist Lebensraumschutz. Lebensräume zu erhalten oder wieder zu entwickeln ist in unserer vielfach beanspruchten und überplanten Landschaft sehr schwer geworden. Deshalb ist die Sicherung von Flächen für die Natur von zentraler Bedeutung. In enger Zusammenarbeit mit Spendern und Sponsoren, Planungsträgern, Gemeinden und Behörden hat der BUND Niedersachsen mit der Stiftung Naturlandschaft ein Instrument geschaffen, das diese Zukunftsaufgabe optimal erfüllt.

Denn oft verbergen sich hinter den wohlklingenden Absichten von Stiftungen harte Gruppeninteressen von berufsständischen Verbänden oder Grundbesitzerorganisationen. Die Stiftung Naturlandschaft hingegen vertritt die Zukunftsinteressen der gesamten Menschen im ländlichen Raum und in den Ballungsregionen.

Beispiele für das Engagement der Stiftung:

  • Wald: Die Stiftung Naturlandschaft hat einen Naturwald bei Bad Harzburg (Butterberg) erworben, um dieses Kleinod der Natur für alle Zeiten zu sichern. Die örtliche BUND-Kreisgruppe Goslar hat die Pflege und Kontrolle des Waldes übernommen.
  • Moor: Vor den Toren Hamburgs im Urstromtal der Elbe gelegen, hat die Stiftung ein weitgehend unberührtes Niedermoorgebiet, das Nincooper Moor, als Eigentum übernommen, das nun renaturiert und erhalten wird.
  • Umweltbildung: In Salzgitter-Altenhagen hat die Stiftung ein altes Hofgrundstück erworben,  das in einer geologisch und ökologisch vielfältigen Umgebung steht. Es dient künftig als Natur- und Umweltbildungsstätte für Jung und Alt, geleitet von der BUND-Kreisgruppe Salzgitter.

Die Stiftung Naturlandschaft wurde vom BUND Landesverband Niedersachsen gestiftet und will dazu beitragen, dass in einem zukunftsfähig entwickelten ländlichen Raum die Menschen nicht nur Zaungäste, sondern Teilhaber oder gar Mitwirkende sind, praktisch, realitätsbezogen und weitsichtig.

Die Natur freut sich über Ihre Unterstützung! Detaillierte Informationen zu weiteren Projekten, Ansprechpartnern und Spenden finden Sie auf den Internetseiten der Stiftung.



  • Direkt zur Online-Spende, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com

Jahresbericht 2015

Niedersachsen


Suche