Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Niedersachsen

Allee des Jahres

Auch in diesem Jahr suchte der BUND die schönste Allee des Landes. Der zweite Preis des Alleenwettbewerbes geht nach Varel an den Jadebusen.

Der BUND engagiert sich seit vielen Jahren im Alleenschutz. Mit der Prämierung der "Allee des Jahres" will der Umweltverband auf die deutschlandweite Gefährdung von Alleenbäumen aufmerksam machen. Alleen sind nicht nur schützens­werte kulturelle Monumente. Sie filtern Schadstoffe aus der Luft, verbinden natürliche Lebensräume und sind oft Zufluchtsstätten gefährdeter Tierarten. In Deutschland steht ein Drittel der Tiere und Pflanzen auf der Roten Liste der bedrohten Arten. Alleen leisten insofern einen großen Beitrag für den Umwelt- und Naturschutz.
 
Der zweite Platz im diesjährigen Wettbewerb geht nach Niedersachsen. Das Bild, das von Heidrun Heinze eingereicht wurde, zeigt eine fast wie eine gotische Kathedrale wirkende, mystisch und geheimnisvolle Allee. Mehr als 100 Jahre alte, dicht an dicht stehende Eichen führen die Spaziergänger*innen in die Vareler Moorlandschaft. Mit ihren tiefreichenden Wurzeln tragen die Eichen maßgeblich zur Stabilität der 2.400 Meter langen, dammartig angelegten gepflasterten Moorstraße bei.
 
Hier finden Sie die Gewinnerfotos.  

Weitere Informationen zu Wildbienen finden Sie hier.

BUND-Bestellkorb