Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Niedersachsen

Fotowettbewerb „Schatztruhe Obstgarten“

Kloster Amelungsborn. Foto: Alexander Klietz Kloster Amelungsborn. Foto: Alexander Klietz

Historische Gärten, wie zum Beispiel Kloster- oder Pfarrgärten, bergen viele Schätze: Dort gibt es oft Streuobstwiesen mit seltenen alten Obstsorten. Sie bilden einen Rückzugsort für geschützte Tier- und Pflanzenarten wie Fledermäuse, Wildbienen und Flockenblumen. Mit dem Gemeinschaftsprojekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“ unterstützen der BUND Niedersachsen und der Niedersächsische Heimatbund diese besonderen Naturorte, gefördert von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung und der Klosterkammer Hannover.

Der Fotowettbewerb „Schatztruhe Obstgarten“ rückt die alten Gärten und ihre Bewohner nun in den Fokus: Machen Sie mit und gewinnen Sie spannende Preise rund um die Themen Natur und Fotografie! Die zwölf besten Fotos veröffentlichen wir in einem Kalender. Einsendeschluss Ihrer Bilder ist der 31. August 2018.

Welche Motive können Sie einreichen?

Stift Fischbeck. Foto: Christian Wiegand Stift Fischbeck. Foto: Christian Wiegand

Da das Projekt Natur- und Denkmalschutz vereint, wünschen wir uns vor allem Fotos mit einer Motivkombination aus Natur und Architektur. Aber auch „reine“ Naturaufnahmen aus historischen Obstgärten, die deren Besonderheit hervorheben, haben gute Chancen.

Wo können Sie fotografieren?

Kloster Amelungsborn. Foto: Alexander Klietz Kloster Amelungsborn. Foto: Alexander Klietz

In allen historischen Gärten mit Obstbaumbestand in Niedersachsen. Bitte beachten Sie die Öffnungs- und Führungszeiten der Gärten.
 
Das Kloster Mariensee in der Region Hannover sowie Breidings Garten in Soltau bieten zum Beispiel tolle Motive. Dort finden auch Fotoexkursionen zum Wettbewerb statt (siehe unten).

Auch hier dürfen Fotos für den Wettbewerb gemacht werden: 

 

Kloster Marienrode

Am Sonntag, den 5. August können Sie von 17:00 – 20:00 Uhr Fotos im Klostergarten Marienrode aufnehmen. Bitte melden Sie sich dazu kurz telefonisch oder per SMS bei Herrn Thanassis (0170- 2302035) und kündigen Sie ihren Beuch an.

Kloster Marienrode
Auf dem Gutshof
31139 Hildesheim
Tel.: 05121 / 9 30 41 - 0
info@ kloster-marienrode.de
http://www.kloster-marienrode.de/

Kloster Lüne

Bitte sprechen Sie sich mit dem Kloster Lüne im Vorhinein ab, zu welchen Tages- und Uhrzeiten Sie die Streuobstwiese des Klosters besuchen kommen können. Telefon: 04131-52318 (erreichbar von Montag – bis Freitag, 9:00 – 13:00 Uhr).

Kloster Lüne
Am Domänenhof
21337 Lüneburg
Tel.: 04131 / 5 23 18
info@kloster-luene.de
https://www.kloster-luene.de/besuch/

Stift Fischbeck

Am Samstag, den 18. August können Sie von 10:00 – 13:00 Uhr Fotos im Klostergarten des Stifts Fischbeck aufnehmen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, für Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Äbtissin Katrin Woitack: aebtissin(at)stift-fischbeck.de

Stift Fischbeck
Im Stift 6a
31840 Hessisch Oldendorf
info@stift-fischbeck.de
https://stift-fischbeck.de/

Lassen Sie uns auch gerne wissen, wenn Sie tolle historische Gärten mit Obstbaumbestand in Niedersachsen kennen; wir nehmen Ihren Tipp gerne entgegen unter streuobstwiesen(at)nds.bund.net  oder Tel. (0511) 965 69 – 74. 

Fotoexkursionen

Wir bieten Ihnen kostenlos zwei exklusive Fotoexkursionen zum Wettbewerb an: Am 07.07.2018 im Kloster Mariensee, am 25.08.2018 in Breidings Garten in Soltau. Melden Sie sich gleich an unter streuobstwiesen(at)nds.bund.net  oder Tel. (0511) 965 69 – 74.

Preise und Jury

Der Fotowettbewerb „Schatztruhe Obstgarten“ rückt die alten Gärten und ihre Bewohner nun in den Fokus: Machen Sie mit und gewinnen Sie spannende Preise rund um die Themen Natur und Fotografie!

1. Preis: Zwei Übernachtungen im Kloster Mariensee mit einem Abendessen, einer exklusiven Klosterführung sowie einem exklusiven Foto-Workshop im Klostergarten.

2. Preis: Ein Gutschein des grünen Reiseveranstalters BUND-Reisen über 250 Euro für die Saison 2019.

3. Preis: Bildband „Wildes Niedersachsen – Wattenmeer, Harz und Heide“ von Norbert Rosing (Verlag: National Geographic).

Die zwölf besten Fotos veröffentlichen wir in einem Kalender. Einsendeschluss Ihrer Bilder ist der 31. August 2018.

Die Jury setzt sich zusammen aus Kristina Weidelhofer von der Klosterkammer Hannover (Team Presse & Kommunikation: Stabsstellenleiterin/Sprecherin), Christian Wiegand vom Niedersächsischen Heimatbund (stellvertretender Vorsitzender der NHB-Fachgruppe Kulturlandschaft), sowie Prof. Dr. Helmut Scharpf (Vorstandsmitglied im BUND Landesverband Niedersachsen e.V.).

Über unser Online-Formular können Sie Ihre Fotos gleich hier für den Wettbewerb einreichen. Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Ihre Bilder. 

Zum Online-Formular

BUND-Bestellkorb