Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Niedersachsen

hackAIR - Feinstaub selbst messen

Für eine Zukunft mit sauberer Luft

Im Forschungsprojekt hackAIR messen Sie selbständig die Feinstaubbelastung in der Luft. Die erfassten Messwerte werden in einer anschaulichen, öffentlichen Datenbank gesammelt – zusammen mit weiteren öffentlich verfügbaren Feinstaubdaten. Mit Ihrer Hilfe verdichten wir das Netz von Messorten. Wir wollen Menschen für das Thema Feinstaub sensibilisieren und dafür gewinnen, sich mit uns für eine Zukunft mit sauberer Luft einzusetzen!

So sammeln Sie selbst Feinstaubdaten:

1. Sie nehmen mit Ihrem Smartphone Bilder vom Himmel auf. Die hackAIR-App analysiert die Bilder und zieht Rückschlüsse auf die aktuelle Feinstaubbelastung. 
2. Sie basteln sich selbst eine Messstation. Mit den Feinstaubsensoren messen Sie bei sich zu Hause auf dem eigenen Balkon oder auf der Terrasse den Feinstaub in der Luft.

Es ist kinderleicht: Laden Sie jetzt die hackAIR-App für Ihr Smartphone herunter und fangen Sie heute noch an zu messen!
Für Android herunterladen oder für iPhone herunterladen

BUND-Bestellkorb