BUND Landesverband Niedersachsen

Fortbildungsprogramm für Klimamanager*innen für Krankhäuser und Reha-Kliniken startet

18. Juni 2020 | Mitmachen, Klimawandel, Energie, Energiewende

Große Mengen an Wasser, Energie und anderer Ressourcen werden tagtäglich in zahlreichen Krankenhäusern und Reha-Kliniken verbraucht. Durch das Projekt KLIK green, das vom BUND Landesverband Berlin, der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW) e.V. und dem Universitätsklinikum Jena durchgeführt wird, erhalten 250 Krankenhäuser und Reha-Einrichtungen die Möglichkeit, sich aktiv für den Klimaschutz zu engagieren sowie ihren Ressourcenverbrauch und damit auch ihre Betriebskosten zu senken.

Durch Schulungen und Workshops können Klinikbeschäftige sich jetzt zum/r Klimamanager*in weiterbilden lassen. Bis Ende 2022 bekommen die Teilnehmer*innen das notwendige Werkzeug für diverse Klimaschutzmaßnahmen vermittelt. Ziel ist bis dahin durch die Reduktion von Energie, Material und weiteren Ressourcen 100.000 Tonnen CO2-Aquivalente einzusparen.

Die angehenden Klimamanager*innen legen konkrete individuelle Klimaschutzziele für ihre jeweilige Einrichtungen fest, planen entsprechende Maßnahmen und setzten diese anschließend um. Gleichzeitig können sich die Teilnehmer*innen untereinander austauschen und erhalten Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln zur Finanzierung von Maßnahmen.

Neben energetischen Maßnahmen umfasst das thematische Spektrum auch Bereiche wie Beschaffung, IT, Mobilität, Speisenversorgung oder den Verbrauch von Produkten.

Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenfrei. Interessierte können sich über die Projektseite www.klik-krankenhaus.de/das-projekt/anmeldung anmelden.

Gefördert wird das Projekt KLIK green von der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb