BUND Landesverband Niedersachsen

Projekt „Zusammenarbeit zur Erhaltung von Streuobstwiesen“ wird um 2 Jahre verlängert

19. Februar 2022 | Projekt Streuobstwiesen-Verein, Streuobstwiesen, Obstbäume

Seit Dezember 2016 führt der BUND Niedersachsen das EU-Projekt „Zusammenarbeit zur Erhaltung von Streuobstwiesen in Niedersachsen“ durch. Ursprünglich sollte das Projekt fünf Jahre laufen, doch wurde es jetzt um weitere zwei Jahre bis zum Dezember 2023 verlängert.

Gemeinsam mit den Kooperationspartnern Kompetenzzentrum Ökolandbau und Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide (WPZ) sollen auch in den nächsten beiden Jahren wieder Pflanz- und Pflegemaßnahmen durchgeführt werden, der Verein „Streuobstwiesen-Bündnis Niedersachsen“ wird weiter ausgebaut und lädt zu spannenden Exkursionen und Veranstaltungen ein. „Wir freuen uns sehr, dass das Projekt verlängert wurde und wir uns weiter mit vielen Aktiven für den Schutz dieses wertvollen Biotops einsetzen können. Auch zeigt uns die Verlängerung, dass sich im Streuobstwiesenschutz etwas bewegt und sowohl die Öffentlichkeit als auch die Politik die Wichtigkeit der Streuobstwiesen für die dort lebenden Tiere und Pflanzen erkennt,“ sagt Projektleiterin Sabine Washof.

Das Projekt wird gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER), nach der Richtlinie Landschaftspflege und Gebietsmanagement in Niedersachsen und Bremen, RdErl. d. MU v. 16.12.20.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb