BUND Landesverband Niedersachsen

Online-Vortrag: Einführung in die ökologische Mahd

| Artenschutz, Landwirtschaft, Lebensräume, Wildbienen, Wildbienen, Projekt Ökologische Nische Friedhof (NI), Mitmachen

Blühstreifen. Foto: BUND Niedersachsen

Ein Angebot des BUND Landesverband Niedersachsen e. V. im Projekt „Ökologische Nische Friedhof“ gemeinsam mit dem Haus kirchlicher Dienste und dem Verband der Friedhofsverwalter Deutschlands e.V.. Gefördert wird das Projekt durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung.

Grünland gehört zu den artenreichsten Biotoptypen. Auch im innerstädtischen Bereich kann hier eine große Vielfalt an Pflanzen und Insekten vorkommen. Für Friedhöfe bietet sich durch eine ökologische Mahd nicht nur die Möglichkeit, Artenvielfalt zu fördern, sondern auch strukturreiche und dennoch ästhetische Grünflächen zu gestalten. Im Online-Vortrag werden Grundlagen zur Auswirkung der Mahd auf Flora und Fauna zusammengetragen und im Anschluss mit Praxisbeispielen erläutert. Ziel der Veranstaltung ist es, Grundlagen für ein ökologisches Mahdkonzept zu vermitteln.

  • Benötigt wird hierfür je Teilnehmer*In ein Rechner mit Videokamera (optional) und Headset und stabilem Internet, am besten LANzugang, geht aber auch über WLAN mit Smartphone.
  • Teilnehmer*Innen erleben den Vortrag live und können sich mit Fragen direkt einbringen. Moderiert wird die etwa 2 Stunden lange Veranstaltung von Elisabeth Schwarz.

Mehr Informationen

Anmeldeschluss ist Montag, der 31. August.

Interessierte können sich beim BUND Niedersachsen unter jakob.klucken(at)nds.bund.net anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos.

An alle angemeldeten Teilnehmer*Innen werden am 01. September die Zugangsdaten versendet.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

02. September 2020

Enddatum:

02. September 2020

Uhrzeit:

18.00 - 21.00 Uhr

Ort:

Zoom-Konferenz

BUND-Bestellkorb