BUND Landesverband Niedersachsen

Runder Tisch Meeresmüll - Rechtliche Handlungsmöglichkeiten für Kommunen

Workshop | BUND, Flüsse & Gewässer, Meere, Mitmachen, Projekt "Plastikfreie Küste"

Online-Workshop-Reihe 

Landkreise, Gemeinden und kreisfreie Städte haben die Möglichkeit, das Plastikmüllaufkommen vor Ort durch geeignete kommunalrechtliche Vorgaben zu reduzieren. Dies kann sowohl durch ordnungsrechtliche Anpassungen als auch durch Änderungen im Satzungs- und Vergaberecht oder im öffentlichen Beschaffungswesen geschehen. Bei diesem Teil der Workshop-Reihe stellen wir Ihnen erfolgreiche Handlungsansätze aus dem Handlungsleitfaden Kommunale Regelungsmöglichkeiten vor, der im Oktober diesen Jahres veröffentlicht werden wird, und sind gespannt auf Ihre Einschätzung und Ihre Erfahrungen in dem Bereich.

Mehr zur Veranstaltungsreihe

Mehr Informationen

Die Workshops richten sich insbesondere an kommunale Entscheidungsträger*innen, Unternehmen, zivilgesellschaftliche Organisationen und weitere Initiativen in den Küstenregionen Deutschlands. Es sind aber auch interessierte Menschen aus anderen Bereichen oder Regionen eingeladen, daran teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier können Sie sich für die Online-Workshop-Reihe registrieren. Weitere Informationen lassen wir Ihnen anschließend per E-Mail zukommen.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

11. November 2020

Enddatum:

11. November 2020

Uhrzeit:

9.00 - 12.00 Uhr

Veranstalter:

Umweltbundesamt
Fachgebiet II 2.3 Meeresschutz
Wörlitzer Platz 1, 06844 Dessau-Roßlau
buergerservice(at)uba.de
www.umweltbundesamt.de 

Organisationsteam:

Catharina Rubel & Stefanie Werner (Umweltbundesamt), Dorothea Seeger (BUND-Meeresschutzbüro), Dennis Gräwe (LUNG MV) und Kirsten Wegner (MELUND SH)

BUND-Bestellkorb