Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

border
Logo
border
border
Schacht Konrad in Niedersachsen
border
border

Liebe Freund*innen der Erde,

die Suche nach einem sicheren deutschen Endlager für hochradioaktiven Müll tritt in diesem Herbst in eine weitere Phase: In dem Standortauswahlverfahren legen die zuständigen Bundesbehörden Ende September einen Zwischenbericht zu den Teilgebieten vor, in denen ein Lager für das strahlende Erbe entstehen könnte. Aufgrund des hohen Vorkommens von Salz- und Tongestein wird Niedersachsen vermutlich stark von potentiell geeigneten Gebieten betroffen sein.

Auch auf Drängen des BUND Niedersachsen hat das niedersächsische Umweltministerium im September ein Begleitforum zur Endlagersuche ins Leben gerufen und eine breite Öffentlichkeitsbeteiligung der Regionen zugesagt. Ergänzend zu den im Verfahren vorgesehenen Fachkonferenzen sollen die Bürger*innen in Niedersachsen zusätzliche Möglichkeiten der Information und Meinungsäußerung erhalten. Wir werden diesen Prozess genau beobachten und in den kommenden Monaten intensiv und kritisch begleiten. Nur ein durch und durch transparentes Verfahren, das auf rein wissenschaftlichen Kriterien basiert und alle Betroffenen auf Augenhöhe beteiligt, wird Akzeptanz für diese Jahrtausendentscheidung schaffen.

Viele Grüße vom BUND Niedersachsen
Dr. Tonja Mannstedt

 
border
border
Ernteprojekt Gelbes Band. Foto: ZEHN
Binde ein gelbes Band…

Viele Obstsorten haben im Spätsommer Saison und warten darauf, gepflückt oder gesammelt zu werden. Doch so mancher Baum und Strauch wird nicht abgeerntet, die Früchte vergammeln. Somit gehen wertvolle Lebensmittel verloren. Der BUND Niedersachsen beteiligt sich vom 22.-29. September mit seinen Gruppen am landesweiten Ernteprojekt „Gelbes Band“ und setzt damit ein sichtbares Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung. Öffnen auch Sie Ihre Streuobstwiesen oder Gärten für Obstfreund*innen und kennzeichnen Sie Bäume, die Sie nicht selber abernten können, mit einem gelben Band. Mehr zur Aktion…

border
border
BUND beim PARK(ing) Day

Am 18. September verwandelt der BUND Niedersachsen gemeinsam mit anderen Organisationen Park-Plätze auf dem Engelbosteler Damm in Hannover in Erlebnis-Plätze in der Stadt. Damit zeigen wir am internationalen Parking Day, dass wir Parkräume in der Stadt durch eine Mobilitätswende ganz anders nutzen könnten: als Pflanzinsel, Sitz- und Liegefläche, Chillout Area, Kunstraum, Fahrradabstellfläche, Gastronomieecke – ja, sogar als Lebensraum für Tiere. Kommen Sie vorbei!

border
border
Plastikmüll am Strand
Auf zum Strandputz!

Am 19. September ist der internationale Coastal Cleanup Day. Weltweit nehmen viele Umwelt- und Meeresbegeisterte an Müllsammelaktionen teil. Auch der BUND Niedersachsen ruft seine Mitglieder zum Müllsammeln an der Nordseeküste auf. Beteiligen Sie sich an unseren Aktionen und schützen Sie so die Natur vor den teils giftigen und lebensgefährlichen Müllteilen. Mehr…

border
border
BUND-Erfolge im Jahr 2019

Klimaschutz und Insektenschutz waren die Themen in 2019 – das spiegelt auch der Jahresbericht wider, den der BUND Niedersachsen Ende August veröffentlicht hat. Mit zahlreichen Aktionen, Kampagnen und Projekten engagierte sich der Umweltverband für diese und viele weitere Umwelt- und Naturschutzthemen in Niedersachsen. Mit über 36 500 Unterstützer*innen hatte er dabei so viel Rückenwind wie noch nie.

Den Jahresbericht 2019 können Sie hier herunterladen…

border
border
Schwaneweder Beeke
Bach wieder im Fluss

Fünf Wochen dauerten die Bauarbeiten zur Renaturierung der Schwaneweder Beeke im Landkreis Osterholz. Jetzt kann der Bach sich wieder naturnah durch die Wiesen schlängeln. Am 2. September stellten der BUND und seine Projektpartner vor Ort das Ergebnis des BUND-Projekts „Mehr Natur an der Schwaneweder Beeke – renaturieren und davon lernen“ der Öffentlichkeit vor.

border
border
Ab in den Garten!

An zwei Wochenenden hat die BUNDjugend Niedersachsen Ernährungssouveränität in der Praxis ausprobiert: In der ökologischen Gemeinschaftsgärtnerei Acker Pella e.V. haben die Aktiven Saatgut gewonnen, Pflanzen getopft, Gartenkräuter kennengelernt, eine Totholzpyramide und eine Insektennisthilfe gebaut. Und gelernt, wie sie selbst etwas für die Artenvielfalt tun können.

border
border
Allianz für Artenschutz eignet sich auf Gesetze

Auf dem Weg zu mehr Insektenschutz und Artenvielfalt in Niedersachsen ist ein zweiter Meilenstein erreicht worden: Im Rahmen des Niedersächsischen Weges haben sich Naturschutz, Landwirtschaft und Politik Ende August auf Gesetzesänderungen des Niedersächsischen Naturschutzgesetzes, des Wasser- und Waldgesetzes geeinigt. Wenig später erklärten auch die Regierungsfraktionen, die Vorschläge mitzutragen. Am vergangenen Montag gingen die Gesetzesänderungen zur ersten Beratung in den Landtag.

Zukünftig sollen wichtige Nist- und Brutstätten für Insekten, Vögel und andere Arten wie artenreiches Grünland und Streuobstwiesen unter gesetzlichen Schutz gestellt werden. Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln auf Grünland wird in Naturschutzgebieten stark eingeschränkt, von Totalherbiziden gänzlich verboten. Auch die Änderungen im Wassergesetz sieht der BUND als großen Erfolg. In Niedersachsen werden erstmals Randstreifen an Gewässern dritter Ordnung eingeführt, auf denen der Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln verboten wird. Mehr…

border
border
Mitmachen: Auf die Straße fürs Klima!

Für starke EU-Klimaziele, einen Kohleausstieg bis 2030 und eine Energie- und Verkehrswende geht der BUND zusammen mit FridaysForFuture und weiteren Umwelt-, Entwicklungs- und Sozialverbänden am 25. September bundesweit auf die Straßen – auch in zahlreichen niedersächsischen Städten.
Der BUND Niedersachsen beteiligt sich auch in 2020 am Klimastreik in Hannover. Auf dem gesamten Cityring wird es eine sitzende Menschenkette mit Tausenden von Teilnehmer*innen geben. Den BUND finden Sie rund um die Christuskirche. Seien Sie dabei und zeigen wir gemeinsam: Kein Grad weiter!

border
border
Termine

Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln bietet der BUND vereinzelt wieder Veranstaltungen in Niedersachsen an. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Termine finden Sie hier.

border
border
border
border
 
border

Folgen Sie uns!

Vogelzug im Wattenmeer

border

Die Erde braucht Freunde! Der BUND Landesverband Niedersachsen e.V. finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Bitte unterstützen Sie uns. Vielen Dank! 

 
Mitglied werden
Online spenden
border