BUND Landesverband Niedersachsen

Nisthilfen bauen leicht gemacht!

Haselmaus. Foto: Sven Büchner Haselmaus. Foto: Sven Büchner

Die vom Menschen genutzten Flächen, sowohl in der Landwirtschaft als auch durch Gewerbe- und Wohngebiete, haben zur Folge, dass die Lebens- und Rückzugsräume für viele Tiere immer kleiner werden und teilweise ganz verschwinden. Dagegen kann jeder etwas tun und den Tieren ein eigenes Reich zum Leben bauen.

Durch eine selbstgebaute Nisthilfe helfen Sie bedrohten Tierarten, sich zu vermehren, einen Platz für den Winterschlaf zu finden und Sie engagieren sich gleichzeitig für den Schutz der Artenvielfalt. In einem Insektenhaus fühlen sich neben Bienen, auch Wespen, Käfer und Fliegen wohl. Ob im Garten, auf der Dachterrasse oder dem Balkon, die Tiere freuen sich über den neuen Nistraum, der ihnen geboten wird. Und selbst wenn Sie selbst keinen Platz für eine Nisthilfe haben, sind sie gut als Geschenk für Familie und Freunde geeignet.

Aber nicht nur Insekten freuen sich über ein neues Zuhause. Baumeister*innen können mithilfe ihres handwerklichen Geschicks auch Haselmäuse unterstützen, welche auf der Suche nach einem geeigneten Nistplatz ist.

Die Anleitungen für die Nisthilfen finden Sie hier:

BUND-Bestellkorb