BUND Landesverband Niedersachsen

Jobs und mehr

Bei uns gibt es viel zu tun...

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) ist mit mehr als 650.000 Mitgliedern und Unterstützer*innen einer der größten Umweltverbände Deutschlands. Im BUND Landesverband Niedersachsen engagieren sich zahlreiche Menschen in Ehren- und Hauptamt für den Schutz von Natur, Umwelt und Klima zwischen Harz und Küste. Wir sind in der politischen Lobbyarbeit aktiv, führen Naturschutz- und Umweltprojekte durch, leisten praktische Naturschutzarbeit vor Ort und sensibilisieren Menschen für Umweltbelange. Auch ist der BUND Niedersachsen Träger mehrerer Einrichtungen wie Nationalparkhäuser, Besucherzentren, Ökologische Stationen und Landschaftspflegebetriebe.



Jobs



Für die neu geschaffene Vernetzungsstelle der Ökologischen Stationen in Niedersachsen suchen der Bund für Umwelt und Naturschutz Niedersachsen e.V. (BUND), der Deutsche Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) und der Naturschutzbund Niedersachsen e. V. (NABU) zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für Natura 2000 in Voll- oder Teilzeit

Eine Übernahme der Leitung der Vernetzungsstelle ist je nach Vorerfahrung möglich. Die Stelle ist vorerst befristet bis Ende 2027. Eine Weiterbeschäftigung über diesen Zeitraum hinaus wird angestrebt. Das Büro für die Vernetzungsstelle befindet sich in Hannover.

Das europaweite Schutzgebietsnetz Natura 2000 bietet eine einmalige Chance, unsere natürliche Vielfalt zu bewahren. Zu dieser bedeutsamen Aufgabe leistet das Schutzgebietsmanagement vor Ort einen wichtigen Beitrag. Hierfür sind aktuell 28 Ökologische Stationen in Niedersachsen tätig.

Um das Schutzgebietsmanagement vor Ort zu stärken und zu professionalisieren, soll die neu geschaffene Vernetzungsstelle eine professionelle Vernetzung, Weiterentwicklung und Qualifizierung der Einrichtungen für Gebietsbetreuung gewährleisten sowie durch Kommunikationsmaßnahmen die Bekanntheit und Akzeptanz des Netzwerks der Ökologischen Stationen verbessern. Träger der Vernetzungsstelle sind der BUND, der DVL und der NABU.

Diese Aufgaben warten auf Sie

  • Sie arbeiten in einem kleinen Team und übernehmen je nach Vorerfahrung ggf. die Leitung der Vernetzungsstelle.
  • Sie planen und organisieren bedarfsabhängige Weiterbildungen für Mitarbeitende der Ökologischen Stationen
  • Sie sind zentraler Ansprechpartner für zuständige Behörden und Dritte zu stationsübergreifenden Fragen.
  • Sie stehen im Austausch mit den Ökologischen Stationen und unterstützen diese bei übergeordneten Fragen rund um die Gebietsbetreuung und bei der Entwicklung gebietsübergreifender Projekte.
  • Sie helfen, die Bekanntheit und Akzeptanz der Ökologischen Stationen in der Öffentlichkeit zu verbessern, z. B. durch Erstellung eines Social-Media-Konzeptes, inhaltliche Betreuung einer gemeinsamen Website und weitere Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie pflegen den Kontakt- und Netzwerkaufbau mit ähnlichen Vernetzungsstellen in anderen Bundesländern.
  • Sie sind zuständig für die Evaluierung und das Berichtswesen.

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium (Fachhochschulabschluss oder universitärer Abschluss)
  • Hohe kommunikative und organisatorische Kompetenzen im Umgang mit unterschiedlichen Zielgruppen
  • Kenntnisse in den Bereichen Natur- und Artenschutz sowie nachhaltige Landnutzung und Pflege
  • Engagement, Flexibilität und strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutschkenntnisse mit guter mündlicher und schriftlicher Ausdrucksfähigkeit
  • Sie haben einen Führerschein Klasse III bzw. Klasse B

Von Vorteil sind

  • Erfahrungen in der Netzwerkarbeit
  • Erfahrungen in der Projektförderung
  • Erfahrungen in der Konzeption, Durchführung und Moderation von Veranstaltungen sowie mit zielgruppenspezifischen Vorträgen
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit

Wir bieten Ihnen

  • eine abwechslungsreiche, eigenverantwortliche Tätigkeit
  • ein hochmotiviertes, junges Team
  • einen Arbeitsort im Umweltzentrum im Herzen Hannovers
  • eine leistungsgerechte Vergütung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit des Mobilen Arbeitens
  • 30 Tage Urlaub

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 10.03.2024 als pdf-Dokument ausschließlich per E-Mail mit dem Betreff "Vernetzungsstelle Niedersachsen" an Frau Weber, E-Mail: bewerbungen@nds.bund.net.

Bitte teilen Sie uns Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin mit.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Stellenanzeige zum Download



Für die Landesgeschäftsstelle in Hannover suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für einen Minijob

Haustechniker / Hauswart (m/w/d)

Der Umwelt- und Naturschutz steht vor großen Herausforderungen. Für die Umsetzung unserer Ziele brauchen wir eine solide Basis. Wir suchen engagierte Menschen, die mit uns den BUND in Niedersachsen stark machen und weiterentwickeln. Wenn Sie eine sinnstiftende Tätigkeit suchen, dann kommen Sie in unser Team!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Der BUND unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere: 

  • Organisieren und Begleiten von Handwerk
  • Ausführen kleiner Reparaturen
  • Wartung von Lichtanlagen, Heizungs- und Rettungseinrichtungen
  • Wartung des betriebseigenen Autos
  • Freiräumen der Dächer und Hofabflüsse von Laub u. a.
  • Ggfls. Auf- und Abbau bei Möbeln
  • Tatkräfte Unterstützung der Kolleg*innen bei Räumaktionen

Wir wünschen uns:

  • Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein
  • selbstständiges Arbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse 3 oder B

Wir bieten:

  • flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und ein gutes Arbeitsklima in einem dynamischen, freundlichen Team mit offener Feedback-Kultur
  • verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeiten mit langfristiger Perspektive und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Arbeitszeitkonto, das eine gewisse Flexibilität und einen Ausgleich bei geringer Auslastung bietet
  • 30 Tage Urlaub sowie 2 arbeitsfreie Tage an Heiligabend und Silvester
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Interne Events (Sommerfest, Jahresendfeier)
  • Weiterbildungsangebote

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Stellenbezeichnung und der Gehaltsvorstellungen per E-Mail (gern in einer zusammenhängenden pdf-Datei mit max. 4 MB) bis zum 16.03.2024 an: bewerbung(at)nds.bund.net.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Weber unter der Tel. (0511) 965 69 - 16 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Stellenanzeige zum Download



Die BUND-Landesverbände Niedersachsen und Bremen suchen zum 1. April 2024 eine*n

Regional- und Umweltbildungskoordinator*in

Die Stelle umfasst zum einen die Betreuung von BUND-Gruppen in den Landkreisen Cuxhaven, Osterholz und Wesermarsch und im Stadtgebiet Bremerhaven, die der Stärkung von Verbandsstrukturen in der Fläche dient. Zum anderen gehört die Initiierung, Koordination und Durchführung von Umweltbildungsprojekten in Bremerhaven dazu. Ziel ist, Kindern und Jugendlichen die Natur nahe zu bringen, ihre Kenntnisse der Tier- und Pflanzenarten bestimmter Lebensräume zu erweitern sowie sie für aktiven Naturschutz zu interessieren. Arbeitssitz ist Bremerhaven.

Die Aufgaben umfassen

Regionalkoordination (10-15 Wochenstunden)

  • Stärkung bestehender bzw. Gründung neuer Gruppen über Mitmachangebote und Gewinnung neuer Aktiver
  • Verbesserung der Kommunikation: intern zwischen den Gruppen u.a. durch regelmäßige gruppenübergreifende Treffen sowie extern mit wichtigen, dem BUND nahestehenden Akteur*innen
  • Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gruppen
  • Unterstützung des Informationsaustauschs zwischen Gruppen und Landesverbänden
  • Organisation von Schulungs-/ Qualifizierungsmodulen
  • Konzeptionierung und Durchführung von Projekten sowie Akquise von Drittmitteln

Umweltbildung (15 Wochenstunden)

  • Konzeption, Koordination und Durchführung von naturpädagogischen Bildungsangeboten
  • Durchführung von Umweltbildungsarbeit in Kooperation mit Schulen und Kitas
  • Netzwerkarbeit sowie Aufbau und Qualifizierung von Ehrenamtlichen und Honorarkräften
  • Öffentlichkeitsarbeit sowie Erstellung von Arbeitsmaterialien

Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Ausgeprägte Kommunikations- und Netzwerkfähigkeit
  • Erfahrungen im Bereich Natur-/Erlebnis-/Umweltpädagogik, Gruppenleitung
  • Gute Natur- und Artenkenntnisse sowie Hintergrundwissen zu Klima-, Arten- und Naturschutz
  • Spaß an der Arbeit mit Menschen, insbesondere mit Kindern und Jugendlichen in der Natur
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Beherrschung moderner Kommunikations- /Informationsmedien sowie gängiger Office-Programme
  • Erfahrungen mit Umweltverbänden und in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • Flexibilität in der täglichen Arbeitszeit
  • Eigenständige Reisefähigkeit in der Region Weser-Elbe

Ausbildung/Abschluss:

Abgeschlossenes Hochschulstudium, möglichst Berufserfahrung; alternativ abgeschlossene Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung in einem pädagogischen Arbeitsfeld mit intensiver Kommunikationspraxis

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 25-30 Wochenstunden, ggf. Aufstockmöglichkeiten. Die Stelle ist befristet vom 01.04.2024 bis 31.12.2026, mit Aussicht auf Verlängerung. Die Bezahlung erfolgt nach dem BUND-eigenen Haustarif in Anlehnung an die Bezahlung im öffentlichen Dienst.

Arbeitgeberanschrift:

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 20.02.2024 per E-Mail an: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Bremen e.V., Martin Rode, Am Dobben 44, 28203 Bremen

bewerbung(at)bund-bremen.net.

Für Rückfragen stehen Ihnen Bernd Quellmalz (Regionalgeschäftsführer Weser-Elbe) unter Tel.: 0176-51638085 und Scarlett Gac (Projektleitung Umweltbildung Bremerhaven) unter Tel. 0421-79 00 20 gerne zur Verfügung.

Stellenanzeige zum Download



Der BUND Landesverband Niedersachsen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit für 20 Wochenstunden

eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für die Ökologische Station Stade

Die in 2022 neu eingerichtete Ökologische Station betreut Schutzgebiete von herausragender Bedeutung mit dem Schwerpunkt Schutz von Fließgewässern und ihren Auen in den Landkreisen Stade und Harburg. Darüber hinaus werden zahlreiche Moore betreut, für deren Pflege und Unterhaltung u. a. ein Konzept für eine Hüteschafbeweidung erarbeitet und jährlich fortgeschrieben werden soll. Ziel ist, einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Arten und Lebensräume und zur Entwicklung eines Biotopverbundes zu leisten.

Die Station wird in Kooperation mit den Unteren Naturschutzbehörden der oben genannten Landkreise betrieben. Mit weiteren Behörden, Interessensgruppen, Nutzer*innenverbänden, Eigentümer*innen und Pächter*innen wird eng zusammengearbeitet.

Der Arbeitsplatz ist Stade. Die Stelle ist vorerst befristet bis 31.12.2024.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Planung, Umsetzung, Begleitung und Bewertung von Naturschutzprojekten in der Schutzgebietskulisse
  • Erfassen und Bewerten von Artenbeständen als Recherche und im Gelände insb. aus den Lebensräumen Fließgewässer, Moore, Heiden, Grünländer, Auenwälder
  • Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Flächenbewirtschaftenden und den Kooperationspartner*innen der ÖSS
  • Interdisziplinäres Arbeiten zum Schutz und Erhalt der biologischen Vielfalt in Kooperation mit Naturschutzbehörden, Landwirtschaft, Verbänden und weiteren Interessensgruppen
  • Dokumentation von Ergebnissen zur Nachweispflicht gegenüber dem Mittelgeber (wissenschaftliche Berichte inkl. kartografische Arbeiten)
  • Anwendung von GIS-Software (QGIS) zur Planung und Umsetzung von Naturschutzprojekten
  • Mitarbeit bei themenbezogenen Monitoring-Programmen
  • Erstellen von Beiträgen zur Öffentlichkeitsarbeit und für Informationsmedien

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium (Bachelor / Master / Diplom / Dipl. Ing.) im Bereich Umweltplanung, Landschaftspflege, Gewässerökologie, Biowissenschaften, Geografie, Naturschutz, Forstwissenschaft oder vergleichbarer Fachrichtung
  • Kenntnisse im Naturschutzrecht, insbesondere im Bereich Natura 2000, im angewandten Naturschutz und der Gewässerökologie
  • Erfahrungen in der Erfassung und Bewertung von Arten und Biotopen mit Moor-, Heide-, Gewässer- und Auenbezug
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein

  • Führerschein und die Bereitschaft, den privaten PKW als Dienstfahrzeug gegen Unkostenerstattung zur Verfügung zu stellen

Erwünscht sind:

  • Kenntnis der Agrarfördermodelle in Niedersachsen (AUKM, ÖR, Wiesenvogelschutz)
  • Kenntnis der Biotop- und Lebensraumtypkartierung nach niedersächsischem Modell
  • Kenntnisse im Planungswesen (Raumordnungs-, Bauleit-, Landschaftsplanung)
  • Erfahrung im Umgang mit ehrenamtlich Tätigen
  • Erfahrung in der Umsetzung von Schutz-, Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen

Wir bieten:

  • eine sinnstiftende Arbeit bei einem der größten Umweltverbände Deutschlands
  • verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem engagierten Team
  • flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit von Home Office

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung unter Angabe der Stellenbezeichnung ausschließlich per E-Mail (in einer zusammenhängenden pdf-Datei mit max. 4 MB) bis zum 18. Februar 2024 an den BUND unter bewerbung(at)nds.bund.net. Sollten Sie Fragen zum Stellenprofil haben, wenden Sie sich bitte an Maria Huber, maria.huber(at)nds.bund-stade.net.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet. Der BUND unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Möglichkeiten.

Stellenanzeige zum Download



Wattwanderung vor Juist. Foto: NPH Juist Wattwanderung vor Juist. Foto: NPH Juist

Saisonkraft (m/w/d) für das Nationalpark-Haus Juist gesucht!

Umfeld

Mitten im Ort der längsten, aber auch schmalsten ostfriesischen Insel liegt das Nationalpark-Haus Juist. Gegensätze prägen hier auf dem "Eiland" das Leben und damit auch die Arbeit hier im Haus.

Nach Juist zu gelangen oder von hier wegzukommen, ist manchmal nicht so einfach, da die Fähren von den Gezeiten abhängig sind. Doch die meisten, die es bis zu uns geschafft haben, möchten auch gar nicht so schnell wieder weg, sondern genießen u.a. die abgasfreie Luft, da Juist autofrei ist.

Aufgaben der Einsatzstelle

Das Nationalpark-Haus Juist bietet mit seiner neuen Ausstellung die Möglichkeit, sich umfassend über den Nationalpark und das Weltnaturerbe Wattenmeer zu informieren. Darüber hinaus bieten wir den Gästen ein vielseitiges Programm mit verschiedenen Veranstaltungen an. Dazu gehören z.B. unterschiedliche Exkursionen in die Natur, Vorträge, Kindertheater etc. Neben den Urlaubern informieren wir auch viele Jugendgruppen und Schulklassen mit kurzen Vorträgen und Führungen über die Bedeutung des Wattenmeeres und die Zielsetzungen des Nationalparks.

Wen wir suchen:

Gesucht wird eine aufgeschlossene und verantwortungsbewusste Person, die ökologische Kenntnisse des Wattenmeeres und im besten Falle Erfahrung in der Umweltbildung nachweisen kann.

Aufgabenbereiche:

Aufgabenschwerpunkt im Nationalpark-Haus Juist ist die Informations- und Umweltbildungsarbeit. Dazu gehört:

  • Betreuung von Schüler-, Jugend- und Erwachsenengruppen bei naturkundlichen Wanderungen und Vorträgen im Haus
  • Organisation und Durchführung von Spiele- und Bastelaktionen für Kinder
  • Konzeption und Weiterentwicklung von Veranstaltungsangeboten
  • Betreuung der Ausstellung sowie der Informations- und Verkaufstheke
  • Aquarienpflege
  • Veranstaltungsannahme und -beratung

Darüber hinaus fallen auch Verwaltungs- und Reinigungsaufgaben wie z.B. die Aquarienpflege an.

Das sollten Sie mitbringen:

  • Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten
  • Bereitschaft zur Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit dem PC

Das erwartet Sie:

  • Eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Ein freundliches und kollegiales Arbeitsumfeld
  • Berufserfahrung in der Umweltbildungs- und Öffentlichkeitsarbeit des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer
  • Die Möglichkeit eigene Projektideen zu entwickeln und umzusetzen
  • Ein befristetes Beschäftigungsverhältnis im Umfang von 40 Wochenstunden

Zeitraum:         ab Anfang März oder April bis Ende Oktober 2024

Was noch wichtig ist:

Wie auf einer Nordseeinsel üblich, bilden wir im Sommer mit 6 - 8 Mitarbeitern/innen in der Arbeit aber auch in der Freizeit eine enge Gemeinschaft. Eine Unterkunft wird zur Verfügung gestellt.

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen bestehend aus Lebenslauf, Anschreiben, ggf. Zeugnissen, sowie der Nennung Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Beginns bis zum 15. Februar 2024. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an:

nationalparkhaus(at)juist.de.

 

 



Der BUND Diepholzer Moorniederung ist eine Einrichtung des BUND Landesverbandes Niedersachsen e.V., der schwerpunktmäßig im Naturraum Diepholzer Moorniederung tätig ist. Wir betreuen die hiesigen Natura 2000- und Natursschutzgebiete als Ökologische Station, setzen eigene Förderprojekte mit der Zielsetzung Moorschutz um und übernehmen verschiedene Bestandserfassungen. Dies erfolgt in enger Kooperation mit den Naturschutzbehörden sowie Eigentümern und Landnutzern.

Für das interessante und abwechslungsreiche Betätigungsfeld in der Diepholzer Moorniederung suchen wir zum 01.02.2024 eine(n) 

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in (m/w/d)

für Tätigkeiten in den o.g. Tätigkeitsbereichen befristet bis zum 31.12.2025 mit 20 Wochenstunden und der Möglichkeit der Aufstockung auf bis zu 40 WoStd.

Die Befristung ergibt sich aus einer Elternzeitvertretung und der Auslastung für die Tätigkeiten. Eine Weiterbeschäftigung über den 31.12.2025 hinaus wird angestrebt.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Erfassung der gebietstypischen Flora und Fauna, gerne Schwerpunkt Avifauna und/oder Vegetation sowie Auswertung und Dokumentation der Daten
  • Begleitung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen
  • Erarbeitung von Managementplanungen für Natura 2000-Gebiete
  • Artenschutzrechtliche Gutachten

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium im Bereich Biologie Landschaftsplanung, Landschaftsökologie oder verwandter Fachbereiche
  • Gute und sichere avifaunistische Kenntnisse inkl. der gängigen Kartiermethoden, sowie faunistische, vegetationskundliche Grundkenntnisse
  • Erfahrungen im Bereich Moorschutz sind wünschenswert
  • Sicherer Umgang mit ArcGis und/oder Quantum Gis und den MS-Office Programmen, weitere EDV Erfahrung wünschenswert
  • Führerschein Klasse 3/B und die Bereitschaft, den eigenen PKW gegen Wegstreckenentschädigung einzusetzen
  • Berufseinsteiger sind willkommen

Persönliche Kompetenzen:

  • Ein hohes Maß an Selbständigkeit und kommunikativer Kompetenz
  • Fähigkeit zu teamorientierter Arbeitsweise
  • Organisationstalent, rasche Auffassungsgabe und Zuverlässigkeit
  • Hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit
  • Die Bereitschaft, notwendige Tätigkeiten (bspw. Erfassungen) auch außerhalb der Regelarbeitszeit durchzuführen

Wir bieten:

  • Die Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team aus hauptamtlichen Mitarbeiter/innen
  • Ein attraktives und vielfältiges Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit und viel Gestaltungsspielraum

Ihre Bewerbung richten Sie bitte digital mit aussagekräftigen Unterlagen inkl. Ihrer Gehaltvorstellung bis zum 21. Januar 2024 an:

BUND Diepholzer Moorniederung
Auf dem Sande 11
49419 Wagenfeld
info(at)bund-dhm.de

Weitere Informationen unter:

 www.bund-dhm.de, http://www.bund-dhm.de/gbz_2018/index_gbz.html
05774/9978718 Peter Germer

Bitte fassen Sie Ihre Anlagen in einer PDF-Datei zusammen. Die Unterlagen von Bewerberinnen/Bewerbern, die nicht ausgewählt wurden, werden nach Abschluss des Verfahrens nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Stellenausschreibung zum Download

 



Der BUND Landesverband  Niedersachsen e.V. sucht für seine Landschaftspflegeschäferei in der Diepholzer Moorniederung

eine*n Schäfer*in

Das Team der Schäferei beweidet mit Moorschnucken  und Ziegen Hochmoore überwiegend  in Hütehaltung (Mai bis Oktober). In der Wintersaison  werden die Tiere primär gekoppelt und/oder lammen im Stall ab. Die Schäferei liegt im Wolfsgebiet, das Team arbeitet erfolgreich mit Herdenschutzhunden.

Verschiedene Arbeitsmodelle sind möglich (in leitender oder zuarbeitender  Position, kurz­ oder langfristig).

Wir erwarten:

  • die Fähigkeit, eine Herde zu führen und zu hüten
  • möglichst eigene Arbeitshunde
  • Führerschein

Wir bieten:

  • geregelte Arbeitszeiten
  • Mitgestaltung der Arbeitsabläufe
  • Betriebswohnung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung formlos an: jasmin.ammon(at)heimat-braucht-freun.de

 


 

Die BUND Landesgeschäftsstelle in Hannover ist der zentrale Ort für 40 Kreisgruppen und rund 100 Ortsgruppen. Dienstleistungen für unsere Kreis- und Ortsgruppen werden ebenso ausgeführt wie politische Lobbyarbeit und Projektarbeit. In der Geschäftstelle befinden sich außerdem Mitarbeiter, die sich um die Umweltberatung, Projektmittel- und Personalabrechnung, Mitglieder- und Spendenbetreuung, Öffentlichkeitsarbeit und Stellungnahmen kümmern. Wir suchen zum 1. Juni 2024

eine*n Mitarbeiter*in im Bundesfreiwilligen-Dienst


Tätigkeitsfelder sind:

  • Öffentlichkeitsarbeit: Mithilfe und/ oder Mitorganisation bei Veranstaltungen, Betreuung telefonischer Anfragen
  • Unterstützung der Verwaltung, Internetrecherche und Postmanagement
  • Unterstützung der allg. Geschäftsstellenorganisation

Weitere Einsatzgebiete können sein:

  • Umweltbildung: Mitarbeit bei umweltpädagogischen Maßnahmen wie: Mitorganisation von Projekttagen, Multimedia- (Wander-) ausstellungen, Zusammenstellen von Arbeitsmaterialien, Mitwirken bei der Erstellung von Umweltbildungsmaterialien.
  • Projektbezogene Naturschutzarbeit: Biotopschutz - wie Streuobstwiesen und Flüsse oder Artenschutzmaßnahmen wie Insektenschutz insbesondere Wildbienen, wie Maßnahmen und theoretische Arbeiten zu Wildkatzen und Gartenschläfer; Biotop- und Flächenschutz durch Stellungnahmen und Einwendungen

Wir bieten Ihnen

  • die Möglichkeit, einen ehrenamtlich Beitrag für den Umwelt- und Naturschutz zu leisten.
  • eine vielseitige und abwechslungsreiche Arbeit innerhalb eines freundlichen und motivierten Teams.
  • eine Vergütung gemäß den Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes nach individueller Vereinbarung
  • Seminare im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes zur Weiterbildung vermitteln Kompetenzen in Organisation, Kommunikation und Umweltbildung

Allgemeines:

  • Wochenstunden: Vollzeit bzw. nach Absprache
  • Taschengeld: 350,-- pro Monat
  • Vergünstigungen im Nahverkehr, ggfls. eine Bahncard 25
  • Seminare zur Weiterbildung

Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.bund.net/mitmachen/bundesfreiwilligendienst/

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit Ihrer vollständigen Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnis, ggfls. Deutschzertifikat) unter Angabe der Stellenbezeichnung ausschließlich per E-Mail (in einer zusammenhängenden pdf-Datei mit max. 4 MB) bei Christiane Weber, E-mail: bewerbung(at)nds.bund.net

Wir freuen uns auf Sie!

Stellenanzeige zum Download


 

Praktika

Die BUNDjugend Niedersachsen ist die unabhängige Jugendorganisation im Bund für Umwelt und Naturschutz Niedersachsen e.V. und Gründungsmitglied des Jugendumweltnetzwerks Niedersachsen JANUN e.V.

Wir eröffnen Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche bis 27 Jahre, sich für den Natur-, Umwelt- und Klimaschutz sowie ein solidarisches Miteinander zu engagieren, sich weiterzubilden und eigene Ideen zu verwirklichen.

Wir suchen Dich als Praktikant*in (m/w/d)

Potentielle Aufgaben:

  • Gestaltung deines eigenen Projekts
  • Organisation, Planung und Durchführung von Aktionen und Veranstaltungen der BUNDjugend Niedersachsen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Bildungsarbeit
  • Büroarbeit

Wir wünschen uns von dir:

  • Erfahrung in der pädagogischen Arbeit und Diskriminierungssensibilität, zumindest die Motivation im Rahmen des Praktikums mehr dazu lernen zu wollen,
  • Offenheit für Neues und Kreativität,
  • Kontaktfreudigkeit sowie Erfahrung mit und Spaß am Umgang mit Menschen,
  • Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten, Einsatzbereitschaft und Flexibilität,
  • Sprachkenntnisse: Deutsch oder Englisch (Niveau: B1-2),
  • Computer- und Programmkenntnisse (Office-Anwendungen, Messenger),
  • Reflexions- und Kritikfähigkeit,
  • Bereitschaft, Termine am Abend und Wochenende wahrzunehmen.

Wir bieten

  • eine vielseitige und sinnstiftende Tätigkeit in einer Nichtregierungsorganisation, die sich für Natur-, Umwelt- und Klimaschutz und ein solidarische Miteinander engagiert,
  • Mitarbeit in einem multidisziplinären und offenem Team mit angenehmer Arbeitsatmosphäre,
  • Möglichkeit, einen Jugendverband bei seiner Entwicklung mitzugestalten,
  • Arbeiten auf Augenhöhe mit Eigenverantwortung und vielen Gestaltungsmöglichkeiten.

Entschädigung, Beschäftigungsverhältnis und Bewerbung:

Das Praktikumsangebot geht über mehrere Wochen. Wir entscheiden im Gespräch gemeinsam, wie wir das gut miteinander organisieren. Die Praktikumsstelle wird mit einer kleinen Aufwandsentschädigung für die gesamte Praktikumszeit entlohnt. Arbeitsort ist Hannover, mobiles Arbeit und Home Office ist teilweise möglich.

Du brauchst keinen Hochschulabschluss, eigenen PKW oder Führerschein. Leider können wir keine Unterkunft zur Verfügung stellen, wir unterstützen aber gern bei der Suche.

Wir freuen uns auf vielfältige Bewerber*innen und ermutigen unabhängig von Herkunft, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, Religionszugehörigkeit, Behinderung oder Alter ausdrücklich zur Bewerbung. Besonders zu einer Bewerbung einladen möchten wir Menschen mit Migrationsbiografie bzw. Menschen, die sich als Schwarz / Person of Color positionieren.

Bitte sende uns ein kurzes Bewerbungs-/Motivationsschreiben, aus dem klar wird, warum du ein Praktikum bei der BUNDjugend Niedersachsen machen möchtest an: info(at)bundjugend-niedersachsen.de – Schreib uns hier auch gern, wenn du Rückfragen hast.





Werben für den BUND

Ihre Aufgabe ist es, in drei bis zu sechs Köpfen starken Teams an Haustüren und an Infoständen in Fußgängerzonen Menschen aktiv über die Inhalte und Projekte des BUND zu informieren und in einem persönlichen Gespräch zu überzeugen, Mitglied zu werden. Denn je mehr Unterstützung vorhanden ist, desto erfolgreicher können Umwelt, Natur und Mensch geschützt werden. Nur mit guten Vorsätzen alleine lassen sich weder Artenschutz, Öffentlichkeitsarbeit, Petitionen oder Kampagnen steuern und finanzieren.

Wichtig für den Job sind eine positive Ausstrahlung und ebensolches Denken, verbunden mit einer kommunikativen und offenen Art, um so Menschen von unserem Verband begeistern zu können.

Für den Verband in den Verband - Werbeverstärkung gesucht!

BUND-Bestellkorb