Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Niedersachsen

Ihr Naturerbe - das Testament für die Zukunft

Sie engagieren sich für die Umwelt, die Natur liegt Ihnen am Herzen? Warum nicht konsequent bleiben und über den Tod hinaus für diese Ziele stehen? Mit einer Erbschaft oder einem Vermächtnis für den BUND sichern Sie langfristig unseren Einsatz für eine lebenswerte Welt.

Gestalten Sie aktiv Zukunft: Regeln Sie Ihren Nachlass und bedenken Sie den BUND in Ihrem Testament. Sie haben keine Erben? Die Natur ist mit ihrer Artenvielfalt und ihrem Reichtum an Ökosystemen mehr denn je gefährdet. Im Umweltschutz ist Ihre testamentarische Zuwendung gut investiert.

Folgende Formen der Unterstützung für den BUND sind möglich:

  • Vermächtnis
  • Schenkung zu Lebzeiten
  • Vertrag zu Gunsten Dritter im Todesfall
  • BUND als Alleinerbe

 

Ihr Testament – wir beraten

Der BUND bietet vielfältige Informationen rund um die Themen Testament, Erbrecht und "Richtig vererben" an sowie kostenlose Veranstaltungen zum Thema.

Haben Sie Fragen zu Testament und Vermächtnis?

Elvi Schneider, elvi.schneider(at)bund.net  oder Tel. (0511) 965 69 - 36.

 

 

 

Kondolenzspenden

Sie haben einen lieben Menschen verloren. Diesem Menschen lag die Natur am Herzen? Er oder sie hat zu Lebzeiten veranlasst, die Trauerfeier für eine Spendensammlung zu nutzen. Mit einer Kondolenzspende für den BUND bewahren Sie ein würdiges Andenken an Verstorbene.

 

Hinweise zum Ablauf einer Kondolenzspende

  1. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
    Teilen Sie uns den Namen der / des Verstorbenen und den Termin der Trauerfeier mit. So können wir eingehende Spenden eindeutig zuordnen.
  2. Informieren Sie Ihre Trauergäste.
    Weisen Sie bereits in der Traueranzeige oder -benachrichtigung auf Ihren Spendenaufruf zugunsten des BUND hin. Bitte benennen Sie dabei die korrekte Kontoverbindung und ein Stichwort:

    Spendenkonto:
    BUND Landesverband Niedersachsen e.V.
    IBAN: DE76 2512 0510 0008 4984 04
    BIC: BFSWDE33HAN
    Stichwort: "Vor- und Nachname der / des Verstorbenen"
  3. Übersicht über die Spendeneingänge
    Drei bis vier Wochen nach der Trauerfeier erhalten Sie von uns eine Liste der Spender mit einer Übersicht über die eingegangene Gesamtsumme (aus datenschutzrechtlichen Gründen ohne Nennung der Einzelsummen). Sofern uns die Adressen Ihrer Gäste bekannt sind, danken wir auch diesen selbstverständlich und verschicken eine Spendenbescheinigung.

Haben Sie Fragen zu Kondolenzspenden?

Elvi Schneider, elvi.schneider(at)bund.net  oder Tel. (0511) 965 69 - 36.

 

 

 

Mit Geldauflagen Natur und Umwelt schützen

Wenn Gerichte und Staatsanwaltschaften Bußgelder verhängen, bestimmen sie auch, wer das Geld bekommt. Für den BUND ist die Zuweisung von Geldauflagen von großem Wert. So kann er sich, unabhängig von Wirtschaft und Politik, Tag für Tag für den Schutz von Natur und Umwelt einsetzen – von der kleinen Wildnis vor der Haustür bis zu Projekten von nationaler oder sogar internationaler Bedeutung, z.B. das Grüne Band.

Der BUND Landesverband Niedersachsen e.V. garantiert die satzungsgemäße Verwendung der Zuweisungen und verpflichtet sich, den Eingang der zugewiesenen Geldauflagen zu überwachen und Zahlungseingang bzw. Zahlungsverzug sofort zu melden. Auch können Sie Überweisungsträger, Adressaufkleber oder andere Geldauflagenmaterialien beim BUND anfordern. Der BUND Landesverband Niedersachsen e.V. hat für Geldauflagen ein Extra-Konto eingerichtet:

Geldauflagenkonto:
IBAN: DE84 250500000101420230
BIC: NOLADE2HXXX

Die Geldauflagen und Bußgelder kommen unter anderem unseren BUND-Projekten zugute.

Haben Sie Geldauflagen?

Elvi Schneider, elvi.schneider(at)bund.net  oder Tel. (0511) 965 69 - 36.

 

 

 

Stiftung Naturlandschaft - Natur bewahren

Laubfrosch in der Velpker Schweiz. Foto: Karl-Friedrich Weber Laubfrosch in der Velpker Schweiz. Foto: Karl-Friedrich Weber

Die Stiftung Naturlandschaft kauft wertvolle Naturflächen zum Schutz bedrohter Tiere und Pflanzen. Wir schaffen Rückzugsräume für Natur, um heimische Artenvielfalt zu bewahren. Wildnis spendet Leben.

Die dauerhafte Sicherung von Flächen für die Natur ist von zentraler Bedeutung. Die Stiftung Naturlandschaft setzt sich daher für den Erhalt und die Entwicklung von schutzwürdigen Landschaften, Landschaftsbestandteilen und der freilebenden heimischen Tier- und Pflanzenwelt sowie diesbezügliche Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen ein. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Spendern, Planungsträgern, Gemeinden und Behörden.

Eine Stiftung für den Naturschutz vor Ihrer Haustür

Bei der Umsetzung bringen Forstleute, Landwirte, Biologen, Landschaftspfleger sowie ehrenamtliche Mitarbeiter aus vielen Berufsfeldern ihre langjährigen Erfahrungen ein. Sie bauen ein modernes Flächenmanagement auf und arbeiten eng mit den Menschen vor Ort zusammen. So möchte die Stiftung Naturlandschaft mit Ihrer Hilfe dazu beitragen, dass in einem zukunftsfähig entwickelten ländlichen Raum die Menschen nicht nur Zaungäste, sondern Teilhaber oder gar Mitwirkende sind, praktisch, realitätsbezogen und weitsichtig.

Machen Sie die Stiftung Naturlandschaft durch Ihre Zustiftung oder Spende leistungsstark, damit sie ihre Aufgabe im ganzen Land erfüllen kann. Die Freude am Erfolg möchten wir gern mit Ihnen teilen, denn was kann es Schöneres geben, als über den Tag hinaus zu wirken.

Spendenkonto:

Stiftung Naturlandschaft
Volksbank Börßum-Hornburg
IBAN: DE08 2706 2290 0072 7172 00
BIC:   GENODEF1BOH

Mehr Informationen zur Stiftung:

Haben Sie Fragen zu Stiftungsspenden?

Karl-Friedrich Weber
Stiftung Naturlandschaft
stiftung(at)snls.de
Telefon 05353 / 3409

 

 

 

 

Spenden statt Geschenke

Momente der Freude: Wünschen Sie sich Spenden

Sie planen eine Feier, einen Geburtstag oder ein Jubiläum? Sie möchten ein Geschenk, das nicht einstaubt und nachhaltig Gutes tut? Dann wünschen Sie sich von Ihren Gästen eine Spende für den BUND! Damit unterstützen Sie die Erhaltung von Natur, Umwelt und Artenvielfalt.

Es funktioniert ganz einfach:

  1. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
    Teilen Sie uns mit, wann Sie feiern, damit wir alles für Sie vorbereiten können. Gerne senden wir Ihnen Informationsmaterialien für Ihre Gäste.
  2. Informieren Sie Ihre Gäste.
    Nutzen Sie am besten unser kostenloses Informationsmaterial, um bereits in der Einladung Ihren Spendenwunsch mitzuteilen.
  3. Feiern und Gutes tun.
    Stellen Sie unsere Spendenbox für Barspenden auf oder versorgen Sie Ihre Gäste mit passenden Überweisungsträgern. Beides erhalten Sie kostenlos von uns.
  4. Unser Dankeschön.
    Drei bis vier Wochen nach Ihrer Feier erhalten Sie von uns eine Liste der Spender*innen mit einer Übersicht über die eingegangene Gesamtsumme. Auch Ihren Gästen danken wir selbstverständlich und verschicken eine Spendenquittung.

Haben Sie Fragen zu Spenden statt Geschenke?

Elvi Schneider, elvi.schneider(at)bund.net   oder Tel. (0511) 965 69 - 36. 

Grüne Geschenke: Ein Stück Naturschutz verschenken

Machen Sie Ihren Lieben und der Natur eine besondere Freude: Verschenken Sie eine unserer Urkunden für Natur- und Umweltschutz. Das ideale Geschenk für Menschen mit einem Herzen für die Natur. Ihre Spende kommt den jeweiligen Projekten direkt zugute.

Haben Sie Fragen zu Grünen Geschenken?

Elvi Schneider, elvi.schneider(at)bund.net   oder Tel. (0511) 965 69 - 36. 

Freianzeigen

Der BUND nutzt Freianzeigen, um kostenfrei für sich und seine Umweltarbeit in den Printmedien zu werben. Unterstützen Sie uns durch die Veröffentlichung eines unserer Anzeigenmotive.

Sie können uns helfen

Mit dem kostenlosen Abdruck unserer Motive tragen Sie dazu bei, dass viele Menschen erfahren, was sie tun können, um unser Klima, um wertvolle Natur und bedrohte Tiere zu schützen.

Aus vielen Reaktionen wissen wir: Unsere Anzeigen werden beachtet und unsere Angebote gerne angenommen. Daher unsere Bitte: Sprechen Sie doch einmal mit Ihrer Anzeigenleiterin oder Ihrem Anzeigenleiter und wählen Sie das passende Motiv aus.

Unsere Freianzeigen finden Sie hier.

Haben Sie Fragen zu Freianzeigen?

Elvi Schneider, elvi.schneider(at)bund.net   oder Tel. (0511) 965 69 - 36. 

BUND-Bestellkorb