Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Niedersachsen

Organisation des BUND Niedersachsen

Der BUND Niedersachsen ist ein demokratisch aufgebauter Verband. Seine über 33.000 Mitglieder sind in 140 Orts- und Kreisgruppen organisiert. Die ehrenamtlich aktiven Mitglieder vor Ort sind Herz und Hand des Verbandes. Hinzu kommen auf Landesebene hauptamtlich besetzte Geschäftsstellen.

Gegründet wurde der BUND auf Bundesebene im Jahr 1975 in Marktheidenfeld. Einige Landesverbände sind bereits wesentlich älter – so auch der BUND Niedersachsen. Der "Bund für Naturschutz und Landschaftspflege" wurde im Jahr 1961 in Hannover geründet. Seit 1976 nennt er sich BUND Landesverband Niedersachsen.

Der BUND Niedersachsen lebt vom Engagement seiner ehrenamtlichen Aktiven. Auch der Vorstand, der wissenschaftliche Beirat sowie die Facharbeitskreise arbeiten rein ehrenamtlich. Unterstützt werden sie durch hauptamtliche Expert*innen in der Landesgeschäftsstelle sowie in den regionalen Informationszentren, Regionalbüros und Nationalparkhäusern in ganz Niedersachsen. Sie verantworten umfangreiche Natur- und Artenschutzprojekte und sorgen für eine umfassende Betreuung der Mitglieder und Unterstützer*innen.

Der BUND ist auch auf Landesebene demokratisch aufgebaut. So organisieren sich die Mitglieder und Förderer in den jeweiligen Orts- und Kreisgruppen bzw. Regionalverbänden. Diese Gruppen entsenden Vertreter*innen in die Delegiertenversammlung, die wiederum den Vorstand und den Wissenschaftlichen Beirat wählt.

Näheres können Sie der Satzung entnehmen.

Landesgeschäftsstelle

Die  Geschäftsstelle des BUND Landesverbandes Niedersachsen e.V. befindet sich in Hannover. 

BUND LV Nds. e.V., Goebenstraße 3a, 30161 Hannover
Telefon: (0511) 965 69 - 0 (Zentrale), Fax: (0511) 66 25 36, Email: bund(at)nds.bund.net

Wir MitarbeiterInnen sind für Sie da.

Vorstand

Der Vorstand besteht aus bis zu 12 Mitgliedern, die in der VertreterInnenversammlung für drei Jahre gewählt werden. Er führt die laufenden Geschäfte des Vereins. Die Vorstandsmitglieder sind ehrenamtlich tätig.

BUNDjugend Niedersachsen

Natur- und Umweltschutz ist nicht nur etwas für die "Großen". Die BUNDjugend organisiert Aktionen, Veranstaltungen, Jugendkonferenzen, Camps, gemeinsame Demo-Besuche und vieles mehr. Für die 8-12-jährigen gibt es zum Beispiel den Wettbewerb "Naturtagebuch". 

Die BUNDjugend freut sich immer über Menschen, die sich engagieren und auch Spaß haben möchten.

BUND vor Ort

Direkt vor der Haustür oder um die Ecke: über 40 Regionalverbände und Kreisgruppen und viele Ortsgruppen sind in Niedersachsen aktiv. Es werden Streuobstwiesen angelegt und gepflegt. Moore entkusselt. Schmetterlinge gezählt. Aktionen gegen Plastikmüll oder Atomkraft werden organisiert. Nistkästen für heimische Vögel gebaut. Vorträge über torffreie Gartennutzung gehalten. Und und und... 

Die Aktiven vor Ort bestimmen selbständig, welche Projekte und Themen sie bearbeiten wollen. So entsteht die Vielfalt. 

BUND-Einrichtungen

Nationalpark-Häuser und Informationszentren, umweltgerechte Landwirtschaft und klimagerechte Energieerzeugung aus nachwachsenden Rohstoffen, Moorrenaturierung, Moorpflege und Moorentwicklung. Das sind einige Themen unserer über ganz Niedersachsen verteilten Einrichtungen, die auf Ihren Besuch warten.

Arbeitskreise

Im BUND Niedersachsen gibt es acht thematische Arbeitsgruppen, die sich mit aktuellen Umweltproblemen auseinandersetzen. Sie unterstützen den Landesvorstand, die Geschäftsstelle und die BUND-Gruppen in ihrer Arbeit. Wollen Sie sich mit Interessierten im gleichen Fachgebiet austauschen? Dann sind Sie bei unseren landesweiten Arbeitsgruppen genau richtig. Neue Mitstreiter*innen sind herzlich willkommen!

Wissenschaftlicher Beirat

Der Wissenschaftliche Beirat besteht aus maximal 20 Mitgliedern. Seine Aufgabe ist es, den Vorstand zu beraten und zu unterstützen.

BUND-Bestellkorb