BUND Landesverband Niedersachsen
Mitglied werden Jetzt spenden
BUND Landesverband Niedersachsen

Schatztruhe Obstgarten - BUND startet Veranstaltungsreihe zu kulturhistorischen Gärten

01. März 2017 | Artenschutz (NI), Landwirtschaft, Lebensräume, Obstbäume (NI)

„Jeder Garten hat seine eigene Geschichte, die sich lohnt, erzählt zu werden", sagt Sabine Washof, Leiterin des neuen Projektes „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“, das der BUND Landesverband Niedersachsen in den nächsten zweieinhalb Jahren zusammen mit dem Niedersächsischen Heimatbund durchführen wird.

„Jeder Garten hat seine eigene Geschichte, die sich lohnt, erzählt zu werden", sagt Sabine Washof, Leiterin des neuen Projektes „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“, das der BUND Landesverband Niedersachsen in den nächsten zweieinhalb Jahren zusammen mit dem Niedersächsischen Heimatbund durchführen wird. Der Öffentlichkeit die Bedeutung von denkmalgeschützten Gärten und Klostergärten zu vermitteln und Menschen für deren Erhalt und Pflege zu gewinnen, ist Ziel einer Veranstaltungsreihe, die ab Januar 2017 in den vier Leuchtturmgärten Kloster Amelungsborn, Breidings Garten, Kloster Mariensee und Kloster Wülfinghausen stattfindet. Im weiteren Jahresverlauf sind Obstbaumschnittkurse, vogelkundliche Exkursionen, Kochkurse mit Obst von Streuobstwiesen und Apfeltage geplant.

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe bilden vier Vortragsabende: Sabine Washof und Michael Ruhnau, Experte für alte Obstsorten vom Pomologen-Verein, skizzieren die Entstehung von Klostergärten und beschreiben in Worten und Bildern den Wert, den diese Oasen für Flora, Fauna und Menschen haben. „Klostergärten und andere historische Gärten dienen den Menschen als Ruhe- und Besinnungsort und bieten vielen bedrohten Tier- und Pflanzenarten wie Gartenrotschwanz, Steinkauz und Wiesenglockenblumen Unterschlupf“, so Washof. Die Infoveranstaltungen sind öffentlich und finden jeweils ab 19:00 Uhr statt am:

  • Donnerstag, 12. Januar 2017 in Breidings Garten
  • Donnerstag, 19. Januar 2017 im Kloster Mariensee
  • Donnerstag, 26. Januar 2017 im Kloster Wülfinghausen
  • Donnerstag, 02. Februar 2017 im Kloster Amelungsborn

Alle Termine für 2017 und nähere Informationen zum Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“ finden Sie unter www.bund-niedersachsen.de .

 

HINTERGRUND:
Das Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“ wird von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung sowie der Klosterkammer Hannover gefördert.

Rückfragen zum Thema an:
Sabine Washof
Projektleitung „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“
E-Mail: sabine.washof(at)nds.bund.net

Pressekontakt:
Katja Helbig
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“
Tel. (0511) 965 69 – 32
E-Mail: katja.helbig(at)nds.bund.net 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb