BUND Landesverband Niedersachsen

Naturverträgliche Freiflächen-Solaranlagen für Strom und Wärme

03. Juni 2022 | Energie, Energiewende, Klimawandel, Umweltpolitik

Inhalt

Um die Ziele des Klimaschutzes zu erreichen und Energieabhängigkeiten zu mindern, muss Deutschland deutlich mehr Solarenergie nutzen. Der BUND fordert eine Solarbaupflicht für neue und bestehende Gebäude. Das Motto dabei lautet "so viel Photovoltaik auf dem Dach wie möglich – so viel Photovoltaik im Freiland wie nötig". In dieser BUND-Position werden die Kriterien für einen flächensparenden und naturschützenden Ausbau von Freiflächen-Solaranlagen beschrieben. Der BUND fordert zudem eine planerische Steuerung und Umsetzung, die die breite Beteiligung der Bevölkerung und der Umweltverbände sicherstellt.

PDF Download (1.68 MB)

28 Seiten

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb