BUND Landesverband Niedersachsen

Adventskranz selber machen

03. Dezember 2020 | Mitmachen

Adventskranz. Foto: Nora Albers / BUND

Für all diejenigen, die noch keinen Adventskranz haben, ein paar Tipps zum Selbermachen.

Tannenzweige gibt es auf Wochenmärkten, in Baumärkten oder auch schon in Lebensmittelgeschäften. Vielleicht hat aber auch Ihr Nachbar Tannenzweige aus dem eigenen Garrten zu  vergeben. Nachbarschaftsportale wie nebenan.de oder nachbarschaft.net sind beliebte Plattformen, wo man eventuell Nachbar*innen findet, die noch ein paar Zweige abzugeben haben.
Die großen Tannenzweige werden mit einer Gartenschere zerkleinert und mit Hilfe eines Fadens oder eines dünnen Drahtes an einen Strohkranz gebunden.  Der Faden oder Draht muss so fest gezogen werden, dass die einzelnen Zweige gut sitzen und nicht herausfallen. Außerdem können die Nadeln piksen, sodass sich auch das Tragen von Gartenhandschuhen empfiehlt.

Als letzten Schritt wird dann Dekomaterial wie Strohsterne, Tannenzapfen oder farbige Weihnachtskugeln auf dem Kranz platziert. Vier Adventskerzen runden das Bild ab. Bei den Kerzen ist es wichtig, sie nicht zu nah an die Tannenzweige zu setzen. Der Kranz soll ja kein Feuer fangen.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb