Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren.

BUND Landesverband Niedersachsen

Weidemilch

Für glückliche Kühe auf grünen Wiesen

Grünland kann die artenreichste landwirtschaftliche Nutzung darstellen. Weidehaltung von Rindern ist eine wichtige Grundlage zum Erhalt von Dauergrünland in Norddeutschland. Die Realität im Stall sieht jedoch anders aus: Milchkühe werden oft ausschließlich in Riesen- Ställen gehalten, sie erhalten keinen  Zugang zur Weide. Ohne eine Nutzung als Weideland besteht die Gefahr, dass Grünland in Äcker für den Anbau z.B. von Mais umgewandelt werden.

Mit der „Weidecharta Norddeutschland“ haben BUND Niedersachsen und BUND Bremen neben anderen Organisation im Jahr 2015 ein öffentliches Bekenntnis zum Erhalt und zur Unterstützung der Weidehaltung geleistet. In der Charta wurden eine  Weidehaltung mit mindestens 120 Tagen à 6 Stunden sowie eine gentechnikfreie Fütterung und höhere Preise für Weidemilch festgelegt. Auch wenn Naturschutzbelange noch stärker entwickelt werden müssen, stellt die Charta ein breites Bündnis  für eine bodengebundene Nutztierhaltung bei Milchkühen da. 

Eintreten für Grünlanderhalt und Tierwohl in Niedersachsen!  

Machen Sie mit!

BUND-Bestellkorb