Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Niedersachsen

Watt Welten

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Norderney

Das Watt Welten Besucherzentrum auf Norderney bietet seit März 2015 in seinem modernen Neubau eine interaktive erlebnisorientierte Ausstellung auf 2 Etagen rund um die Themen Biodiversität des Wattenmeeres und seine besonderen geologischen und biologischen Prozesse. Diese sind Grund dafür, dass das Wattenmeer im Jahre 2009 wegen seines herausragenden Wertes zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt wurde. Außerdem thematisiert das Besucherzentrum die Offshore-Windenergienutzung in der küstennahen Nordsee als besonderen inhaltlichen Schwerpunkt. Ziel ist es, den Menschen eine unvergessliche Begegnung mit der Natur des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer zu ermöglichen und den außergewöhnlichen Wert dieses Lebensraumes zu vermitteln.

Das Besucherzentrum liegt in gemeinsamer Trägerschaft des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, der Stadt Norderney und des BUND-Landesverbandes Niedersachsen. Gegründet wurde das Haus bereits vor 25 Jahren. Mit der neuen, umfassenden Ausstellung wird das Besucherzentrum dem zunehmenden Tourismusinteresse auf der Nordsee-Insel gerecht. 

Ausstellung

Besucher können im Watt Welten den Lebensraum Wattenmeer spielerisch und mit allen Sinnen entdecken. Mit einem Spielstein bewegt man sich durch die Ausstellung und hat an verschiedenen Stationen die Möglichkeit, Rätsel zu lösen, Spiele zu spielen und Punkte zu sammeln. Tastend, lauschend und pfeifend taucht man in die Ausstellung ein. Ein Fühlbecken-Aquarium bietet die Erfahrung, Kontakt zu verschiedenen Meerestieren aufzunehmen. Im Vorführraum werden verschiedene Filme zum Wattenmeer gezeigt und es finden gelegentlich Kindervorstellungen und Ausstellungen statt.  

Eine große Dachterrasse bietet einen einmaligen Blick über den Hafen und das Watt. Das begehbare Modell der Kornweihe, das Maskottchen des Besucherzentrums, lädt zu einem „Flug über das Wattenmeer“ ein.

Ein kostenfreies Informationsangebot bietet das Foyer des Hauses mit einem Inselmodell zum Anfassen und Orientieren sowie einem Shop, in dem auf umweltgerechte und nachhaltige Andenken an den Besuch Wert gelegt wird. 

Veranstaltungen

Die Watt Welten bieten ein breites Spektrum an speziell ausgearbeiteten Veranstaltungen für große und kleine Naturliebhaber an. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei darauf, den Besuchern das Wattenmeer als Naturraum mit hohem Erlebniswert zu vermitteln. Es werden angeboten:

  • Wattwanderungen, spielerisch und klassisch gestaltet für Kinder und Erwachsene
  • Piepmätze unterwegs - Vogelkunde für Kinder
  • Vögel an der Küste - ein Blick in die faszinierende Vogelwelt des Wattenmeeres
  • „Strandstrolche“ für Familien mit kleinen Kindern
  • Meereskunde am Strand und im Labor für Anfänger
  • Faszination Nacht - Naturphänomene erzählt und erklärt bei einem geführten Abendspaziergang am Strand
  • Watt Welten Kreativ - für Anfänger: Küstenvögel in Aquarell und Zeichnung in Szene setzen. 

Für Schulklassen und Gruppen werden zahlreiche Veranstaltungen für alle Altersgruppen und Ansprüche angeboten, aus denen auch ein mehrtägiges Programm zusammengestellt werden kann. Dies lässt sich sehr gut mit einem Besuch der Ausstellung in den Watt Welten kombinieren.

Alle Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier

Kontakt

Watt Welten Besucherzentrum Norderney

Am Hafen 2
26548 Norderney
Tel. (04932) 2001
info(at)wattwelten.de
www.wattwelten.de

Öffnungszeiten

Das Watt Welten Besucherzentrum Norderney ist ganzjährig geöffnet.

Von März bis September: täglich von 9 - 17 Uhr

Von Oktober bis Februar: Dienstag bis Sonntag von 10 - 17 Uhr, Montag geschlossen

Die Ausstellung ist rollstuhlgerecht und auch für Menschen mit Handicap ein Erlebnis. 

Leiterin

Sonja Wolters  

BUND-Bestellkorb