Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Niedersachsen

Streuobstwiesen blühen auf

Jubiläumsprojekt der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung in Kooperation mit dem BUND Niedersachsen

Streuobstwiesen - Oasen der Artenvielfalt

Streuobstwiesen prägten bis in die 1950er Jahre das Bild unserer Dörfer. Doch nach und nach wurden immer mehr Wiesen abgeholzt. Sie fielen der intensiven Landwirtschaft zum Opfer oder verschwanden, als an den Ortsrändern die Neubaugebiete wuchsen.

Mit den Streuobstwiesen ging auch ein wichtiger Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten verloren. Viele bedrohte Tiere, die auf der Roten Liste stehen, haben dort eine Heimat, zum Beispiel der Steinkauz oder verschiedene Wildbienen-Arten.

Auf Streuobstwiesen wachsen oft alte, regionale Obstsorten, die man heute nur noch sehr selten kaufen kann. Auch sie drohen zu verschwinden. Dabei schmecken viele davon intensiver als die marktüblichen Sorten, lösen weniger Allergien aus und bilden einen wichtigen Genpool, um in Zukunft
neue Sorten zu züchten. 

Streuobstwiesen ... blühen auf

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung hat 2014 ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Mit ihrem Jubiläumsprojekt "Streuobstwiesen blühen auf!" wollte sie landesweit dafür sorgen, dass Streuobstwiesen geschützt werden und mehr Menschen im Umwelt- und Naturschutz aktiv werden.

Wegen der großen Resonanz wurde das Jubiläumsprojekt 2015 fortgesetzt.

In ganz Niedersachsens fanden weiterhin Aktionen statt – organisiert von Vereinen und Initiativen vor Ort, finanziell gefördert von der Bingo-Umweltstiftung, zum Beispiel:

  • Neupflanzungen
  • Pflege alter Obstwiesen
  • Kochen oder Backen mit regionalem Obst
  • Obstwiesenfeste 
  • Mitmach-Aktionen für Jung und Alt

Der BUND Niedersachsen koordinierte das Gesamtprojekt und bot den Akteuren vor Ort Unterstützung an. 

BUND-Bestellkorb