BUND Landesverband Niedersachsen

Nikolaus-Pflanzaktion in Kehdingen

11. Dezember 2019 | Artenschutz, Kinder, Lebensräume, Mitmachen, Obstbäume, Projekt Streuobstwiesen-Verein, Streuobstwiesen, Umweltbildung

Am 6. Dezember pflanzten der BUND Landesverband Niedersachsen und die BUND Kreisgruppe Stade gemeinsam mit 43 Kindern der Nils-Holgersson-Grundschule eine Streuobstwiese auf dem Gelände des Alten Amtes Wischhafen in Neuland (ehemaliger Obsthof Husfeldt). Gepflanzt wurden 85 hochstämmige Kirschbäumen (Sortennamen wie z. B Hausschilds Frühe Schwarze, Müggenbeine oder Minners Bunte), die aus einer Kartierung im Alten Land wieder entdeckt wurden. So entstand ein Sortengarten regionaler Kirschen aus dem Alten Land in Kehdingen als Teil des Projektes „Sortensicherung des Altländer Kirschsortiments“.

Neben Mitarbeitern der oben angegebenen Vereine haben auch ausgebildete Streuobst-Pädagogen diese Aktion unterstützt. Spielerisch lernten die Kinder die gefährdete Kulturlandschaft Streuobstwiese und die einzelnen Schritte, die bei der Pflanzung von Obstbäumen beachtet werden sollten, kennen.

Diese Pflanzaktion fand im Rahmen des Projektes „Zusammenarbeit zum Erhalt von Streuobstwiesen“ statt, dass der BUND Niedersachsen gemeinsam mit den Kooperationspartnern Kompetenzzentrum Ökolandbau und dem Waldpädagogikzentrum Ehrhorn in Niedersachsen durchführt. Ziel des Projektes ist der Erhalt dieses besonderen Biotops, dass Heimat- und Rückzugsort für viele teilweise gefährdete Tier- und Pflanzenarten ist.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb