Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren.

BUND Landesverband Niedersachsen

Streuobst-Pädagogik-Ausbildung geht in die nächste Runde

29. Oktober 2019 | Artenschutz, Landwirtschaft, Lebensräume, Mitmachen, Obstbäume, Projekt Streuobstwiesen-Verein, Streuobstwiesen, Umweltbildung

Auch 2020 können sich Interessierte wieder zum/r Streuobst-Pädagogen/in fortbilden lassen. Ziel ist es, dass in ganz Niedersachsen ausgebildete Streuobst-Pädagogen an Grund- sowie weiterführenden Schulen, in Vereinen oder auf selbständiger Basis Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene für das Thema Streuobst begeistern und ein Bewusstsein für diese stark gefährdete Kulturlandschaft schaffen.

Bereits zum siebten Mal bietet der BUND Niedersachsen gemeinsam mit Streuobst-Pädagogin Beate Holderied diese einjährige Ausbildung an, die neben theoretischen Inhalten zu den verschiedensten Tier- und Pflanzenarten auch praktische Erfahrungen im Bereich Didaktik und Bestimmung von Flora und Fauna liefert.

Hier finden Sie weitere Informationen und das entsprechende Anmeldeformular. Die Anmeldung für den Jahrgang 2020 läuft bis zum 15. Januar 2020.

Die Ausbildung wird im Rahmen des Projekts „Zusammenarbeit zur Erhaltung von Streuobstwiesen in Niedersachsen“ durchgeführt. Es wird von der EU gefördert (nach der Richtlinie Landschaftspflege und Gebietsmanagement in Niedersachsen und Bremen, RdErl. d. MU v. 16.12. 2015).

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb