BUND Landesverband Niedersachsen

Online-Workshop-Reihe zum Thema „Kommunale Handlungsoptionen zur Vermeidung von Meeresmüll“

28. Oktober 2020 | BUND, Flüsse & Gewässer, Meere, Mitmachen, Projekt "Plastikfreie Küste"

Mit einer dreiteiligen Reihe von Online-Workshops lädt das Umweltbundesamt im Rahmen des EU Interreg-Projektes CAPonLITTER sowie der Unterarbeitsgruppe „Kommunale Vorgaben“ des Runden Tisches Meeresmüll und der Kontaktstelle „Knotenpunkt plastikfreie Küste“ zum Austausch und Weiterentwicklung von kommunalen Möglichkeiten und Best Practices zur Reduktion des Plastikmüllaufkommens und damit der Einträge von Kunststoffmüll in die Umwelt.

Bei der Online-Workshop-Reihe liegt der Fokus auf Mülleinträgen aus Tourismus- und Freizeitaktivitäten. Wichtiger Bestandteil der Workshops ist der für Kommunen veröffentlichte Handlungsleitfaden mit einer Sammlung von Best-Practice-Beispielen. Er stellt für die wesentlichen Handlungs- und Problemfelder Lösungen aus der kommunalen Praxis vor, die sich bereits bewährt haben. Ein weiterer Leitfaden, der die rechtlichen Rahmenbedingungen und Handlungsmöglichkeiten für Kommunen eingehender beleuchtet, wird im Oktober diesen Jahres veröffentlicht werden und auch Bestandteil der Online-Workshop-Reihe sein.

Außerdem sind wir an Ihren weiteren Ansätzen und Ideen zum jeweiligen Workshop-Thema interessiert! Wir freuen uns, wenn Sie im Rahmen von dreiminütigen Kurzvorstellungen (auf einer Folie) kurz Ihre Maßnahmen oder Ihren Ansatz zur Vermeidung der Einträge von Kunststoffmüll in die Meeresumwelt von Nord- und Ostsee aus Tourismus- und Freizeitaktivitäten vorstellen.

Die Workshops:

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb