Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren.

BUND Landesverband Niedersachsen
Demo zu Fuß und auf Treckern

Am 23. März gehen Menschen in Oldenburg gemeinsam für artgerechte Tierhaltung, faire Arbeitsbedingungen, Klima- und Umweltschutz und gutes Essen aus der Region auf die Straße. Seite an Seite demonstrieren Landwirte, Verbraucher*innen, Imker*innen, Umwelt- und Tierschützer*innen, Arbeitnehmervertreter*innen, Menschen aus Stadt und Land.

Kommen auch Sie zur "Wir haben es satt"-Demo und fordern Sie mit uns eine Landwirtschaft, die unsere Lebensgrundlagen erhält. Die Demo startet um 11 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Oldenburg und endet mit einer Abschlusskundgebung auf dem Schlossplatz.

Mehr Infos unter www.agrarwende.de

Entscheidung zu Kohlekraftwerk

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass das Oberverwaltungsgericht Lüneburg keine Revision zum Urteil über den Neubau eines Kohlekraftwerkes in Stade zulassen muss. Umweltverbände und Bürgerinitiativen mit dem BUND als Klageführer hatten im Oktober 2015 Klage gegen den Bebauungsplan eingereicht.

Der BUND ist enttäuscht über die Entscheidung und dennoch zuversichtlich, dass das von der Firma Dow geplante Kohlekraftwerk nie gebaut wird: Die von der Bundesregierung eingesetzte Kohlekommission hat in ihrem Konzept für den Ausstieg aus der Kohleverstromung den Neubau von Kohlekraftwerken explizit ausgeschlossen.

Spiekeroog sammelt Müll

Trotz Wind und Sandflug befreiten 65 BUND-Aktive und Juniorranger*innen am 9. März Spiekeroogs Strände von angeschwemmtem Meeresmüll. Tatkräftig zogen sie Fischernetze, Taue, Plastikteile und Schnüre aus dem Boden. Dazu reihten sich Plastikfolien, Schaumstoffe, Luftballons und Verpackungen. Innerhalb von etwa drei Stunden füllten die fleißigen Helfer*innen fast 90 Müllsäcke! Die Aktion ist Teil des BUND-Projekts "Plastikfreie Küste" und wurde von der Nationalparkverwaltung Wattenmeer und der Gemeinde Spiekeroog unterstützt.

Mitmachen: Wiesen für Bienen

In Golmbach bei Holzminden legt der BUND am 12. April zwischen Streuobstbäumen Wildblumenwiesen für Wildbienen und andere Insekten an. Die Blühpflanzen liefern den Tieren auch außerhalb der Obstbaumblüte ein gutes Nahrungsangebot. Die Aktion erfolgt im Rahmen eines landesweiten BUND-Projekts zum Erhalt von Streuobstwiesen. Ab 10 Uhr können Helfer*innen das regionale Saatgut aussäen. Am Vorabend informiert der BUND in Golmbach über die Maßnahme. Foto: A. Hoppe

Mehr Infos und Anmeldung

Einen Gang runterschalten

Die BUNDjugend lädt zu einem Aktions-Wochenende für die Mobilitätswende ein: Vom 26.-28. April treffen sich die jungen Aktiven im Naturfreundehaus Hannover und entwickeln gemeinsam Ideen für eine nachhaltige und solidarische Zukunft der Fortbewegung. Sie lernen Projekte und Menschen kennen, die sich für eine Mobilitätswende einsetzen, und planen kreative Aktionsideen. Mehr Infos und anmelden: www.bundjugend-niedersachsen.de

 

BUND Niedersachsen
Newsletter März 2019

 

Liebe Naturschutzfreunde, 

der Frühling kommt, man merkt es jetzt deutlich im Garten und in der Flur. Der März ist nicht nur für die Natur der Monat des Erwachens, auch wir Menschen nehmen uns hier oft Zeit zum Aufwachen. In der Fastenzeit ruft deshalb der BUND dazu auf, Gewohnheiten einmal zu durchbrechen und Nachhaltigkeit ganz bewusst zu leben.

Machen Sie mit beim Plastik- oder Klimafasten: Probieren Sie Hof- und Unverpacktläden aus, stellen Sie Lebens- und Reinigungsmittel selbst her oder verzichten Sie bewusst auf Plastiktüten, Einwegflaschen, To-Go-Becher oder Kosmetika mit Mikroplastik. Lassen Sie das Auto einfach mal stehen oder Fertigprodukte und Fast Food links liegen. Sie werden sehen: Es ist gar nicht so schwer. Man muss das Neue nur genießen.

Viele Grüße vom BUND Niedersachsen!

Dr. Tonja Mannstedt

     
 
     
     

BUND-Bestellkorb